Verspannungen beim Fahren am Rücken u. Nacken...

3 Antworten

Es ist wichtig, dass du nicht nur während dem Autofahren eine gerade Sitzhaltung hast sondern auch wenn du im Büro, beim Essen, im Theater oder sonst wo bist.

Desweiteren ist ein Rückentraining nicht gerade schlecht für deinen Rücken. Wie ich schon gelesen habe, ist Schwimmen für dich eine gute Option. Fühlt sich dein Rücken inzwischen schon besser an?

Es gibt auch sogenannte Akupressurmatten, die für eine gute Blutzirkulation im Rücken sorgen: http://www.fuerdenruecken.de/akupressurmatte.htmlhtml

Man soll (konjunktiv, da ich es noch nicht getestet habe) dadurch seine Verspannungen verlieren und es soll zudem schmerzlindernd wirken.

Die Bewertungen im Internet (testberichte.de) bezüglich solche „Entspannungsmatten“ sind relativ gut.

Tschibo, Amazon und viele andere Anbieter verkaufen die auch.

Die Übungen aus der Physiotherapie finde ich immer etwas unspannend. Damit kenne ich mich auch nicht aus. Was ich dir empfehlen kann allgemein gegen Rückenschmerzen ist regelmäßiges Schwimmen. Danach fühlt man sich einfach besser.

Dh! Schwimmen ist in der Tat ne echt schöne Sportart und gut für den Rücken obendrein!

Vor allem motiviert man sich besser als für irgendwelche Übungen ;)

0

Also wenn du im Auto richtig sitzt dann solltest du:

  • Rückenlehne ist relativ gerade aufgerichtet
  • beide Hände am Steuer, Arme nicht durchgestreckt sondern leicht in den Ellenbogen angewinkelt.

  • die Schultern liegen hinten an. Der Kopf ist auf der Höhe der Kopfstütze.

Kräftige Rücken- und Bauchmuskulatur hilft sowieso.. nicht nur beim Autofahren ;)

Was möchtest Du wissen?