Versicherungsfrage: Muss man eine abnehmbare AHK abnehmen, wenn man sie nicht benutzt?

1 Antwort

Die solltest du auf jeden Fall abnehmen wenn du keinen Hänger ziehst. Denn damit ist die Gefahr eines größeren Schadens gegeben, falls dir jemand hinten drauf fährt.

mobile Arbeitsbühne ziehen mit welcher Anhänglast?

Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mir für Renovierungsarbeiten eine mobile Arbeitsbühne zu mieten (Anhänger) und frage mich nun welche Anhängelast solch eine Bühne hat bzw. ob mein Auto diese ziehen kann - hat jemand schon mal eine Arbeitsbühne gemietet und mit dem eigenen Auto abgeholt? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Hat jemand einen Tipp für einen kräftigeren Kleinwagen?

Ich fahre seit einigen Jahren einen Toyota Yaris TS, den ich mir auch gern wieder gekauft hätte, der aber leider nicht mehr gebaut wird.

Einige Wagen habe ich mir schon mal angesehen:

  • Der Renault Twingo Sport gefällt mir zwar, er ist allerdings so windig gebaut, dass er auch gebremst maximal 300 kg ziehen darf.

  • Es gibt zwar bei VW eine heissere Version des Polo, aber nach meinen Erfahrungen mit diesem Hersteller - sechs durchgebrannte Anlasser auf 30 TKM - kommt der nicht mehr in Frage.

  • Da ich meine Wagen eher länger fahre, kommt Opel nicht in Frage, da ich unsicher bin, ob es den Verein in absehbarer Zeit überhaupt noch geben wird.

Hat wohl jemand hier einen Tipp, welchen Wagen ich mir vielleicht noch mal näher ansehen sollte?

...zur Frage

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Anhängerkupplungen?

Technisch in Ordnung und geprüft müssen ja alle sein, aber gibt es in der Qualität oder Konstruktion besondere Unterschiede, z.B. zwischen Oris und Westfalia?

...zur Frage

Rost an der Anhängerkupplung?

Ich wollte mir von privat einen Wagen kaufen, er ist von 2002 und grad frisch durch den Tüv.

Bisher konnten wir ihn nur von außen sehen, eine Probefahrt steht noch an. Beim angucken, ergab sich auch ein Blick hinten unters Auto. Da fiel am Gestänge der AHK der viele Rost auf und dass überall die Farbe abgeplatzt war. Dieser Rost sah aber eher nur oberflächlich aus, aber eben viel. Anders hingegen der Teil, wo die Steckdosen drauf sitzt. Diese Halterung bröselte bereits an den Seiten und wirkte nicht mehr so fest und stabil. Ist oberflächlicher Rost da tragisch oder sieht es einfach nur doof aus? Und bei der anderen Halterung, lässt sich diese problemlos in einer Werkstatt wieder verstärken? Mit welchen Kosten kann man da rechnen? Hätte der Tüv das nicht beanstanden müssen? die klopfen doch immer auf alles was rostet und wenns bröselt wirds ernst...

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?