Verliebt in Alfa Romeo 159 (1.9 JTDM 8V). Taugt der was?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt keinen Alpha Romeo! Aber einen Alfa Romeo ;-)

Ohne sehr regelmäßige technische Pflege und einer guten Werkstatt wirst du wenig Freude daran haben und erst recht wenn der Wagen schon soviel gefahren wurde. Ersatzteile können schonmal länger auf sich warten lassen.

Höhe der Steuer und Versicherung hängt vom Baujahr, Laufleistung, Hubraum, Schadstoffklasse, Leistung, Rabattklasse, deinem Alter und der jeweiligen Versicherung ab. Eine Aussage ist aufgrund der vielen Unbekannten daher unmöglich.

Chris361 28.07.2016, 21:18

Haha da hast du recht... :-D Gleich mal was dazu gelernt.

Okay, also muss dieses Auto definitiv mehr gewartet und gepflegt werden wie manch anderes, man muss quasi echter Liebhaber sein?

Okay alles klar danke.... :-)

0

Natürlich kannst Du Glück haben und einen schönen, gepflegten Alfa finden. Nur wahrscheinlich ist das eher nicht, andere Fabrikate sind da kostengünstiger und zuverlässiger.

Zu Steuern und Versicherung hat geoka ja schon umfassend geantwortet.

Chris361 28.07.2016, 21:21

Alles klar, hart aber ehrlich. Der Alfa schaut halt einfach geiler aus.... :-)

0

Wunderschöner Alfa. Italienische Autos werden bevorzugt von jenen schlechtgeredet, die deutsche oder japanische Fahrzeuge fahren. Seit 20 Jahren fahre ich Lancia und Alfa, derzeit einen 166er. Probleme hatte ich nie. Wenn Du einen billigen 159er kaufst, der vom Vorbesitzer verheizt wurde, liegt es nicht an der Marke Alfa. Kaufe einen gepflegten Alfa und Du wirst ihn nicht mehr hergeben.

Chris361 28.07.2016, 21:22

Jop wie gesagt rein optisch bin ich verliebt in das Auto. Wenn das wirklich so ist, wäre das ein Traum! ;-) 

0
onkeljo 28.07.2016, 23:02
@Chris361

......und Du wirst ihn nicht mehr hergeben - oder Du wirst ihn nicht mehr los.....??

Wenn schon, dann kaufe einen mit Händlergarantie und dann viel Glück und gute Fahrt!

0
geoka 29.07.2016, 07:37

Wunderschöner Alfa. Italienische Autos werden bevorzugt von jenen schlechtgeredet, die deutsche oder japanische Fahrzeuge fahren.

 

Hmm, ich fahre ein deutsches, japanisches, amerikanisches und englisches Fahrzeug. Insbesondere letzteres mag ich besonders gerne, ist aber auch im Verhältnis extrem pflegeintensiv und man muss aufgrund der vielen Defekte leidensfähig sein.

Wäre dieser mein einziges Fahrzeug, hätte ich schon graue Haare und einen anderen Wagen. Dafür steht dieser zu oft in der Werkstatt und kostet reichlich.

Du fährst seit 20 Jahren italienische Fahrzeuge und ich denke, du hast aber auch entsprechendes Wissen und pflegst diese Fahrzeuge gewissenhaft?

Genau hier liegt der Unterschied, hier fragt jemand der einen Toyota zur vollen Zufriedenheit fährt, diesem Fahrzeug aber nur ein Minimum an Pflege zuteil werden lässt. Ob dies bei einem Alfa ähnlich gut funktioniert, wage ich zu bezweifeln und auch die Pannenstatistik untermauert dies auch noch.

Eine 4- im Dauertest, auch wegen eines ungewöhnlichen Motorschadens. Dafür aber einige defekte Funktionsteile und Elektrikteile: http://www.autobild.de/artikel/dauertest-alfa-159-sportwagon-2.4-jtdm-20v-distinctive-828941.html

 

Gebrauchtwagenreport: http://www.focus.de/auto/gebrauchtwagen/gebrauchtwagencheck/gebrauchtwagen-check-alfa-romeo-159-bei-einem-gebrauchten-alfa-romeo-muessen-sie-zweimal-hinschauen_id_3553013.html

 

 

 

0

Was möchtest Du wissen?