Übers Handy navigieren...?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Übers Handy geht das gut, solange man wie hier schon gesagt wurde eine Halterung sowie ein Ladegerät bzw. – kabel dabei hat. Ohne so ein Zubehör mag das vielleicht für kurze Strecken gehen, aber das Telefon kann ja auch schon nach 2 Stunden am Ende sein, wenn z.B. noch die Sonne raufknallt oder ein Stau ist usw. Natürlich würde ich ein Navi aber immer vorziehen, aber kurzfristig geht das mit dem Handy auch. Aber wenn man bspw. das Geld gerade mal nicht hat oder ein Navi sonst nie wirklich braucht, dann wäre das Handy als Navi wirklich eine richtig gute Alternative.

Das passende Smartphone sollte man dafür aber schon haben. Also ein nicht zu kleines Display und GPS Funktion sowie etwas Datenvolumen und sowas wie wenigstens Google Maps… Auf dem iPhone wären das dann die iOS Karten. Ich hab zum Beispiel das S7 über http://www.deutschlandhandy.de mit einer Allnet Flat, also halt mit LTE und genügend Datenvolumen (3 GB LTE mit bis zu 225 Mbit/s vor Drosselung) .Das funktioniert wunderbar, halt auch für längere Strecken. Ich mach das schon recht oft, vor allem wenn ich mich nicht auskenne in der Gegend und das Navi nicht dabei habe.

MfG Cali

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nutze täglich ein Smartphone als Navi im Auto. Stets mit Halterung und Ladekabel, da sonst der Akku zu schnell leer würde.

 

Welches Handy man verwendet ist im Prinzip egal, solange die Navisoftware darauf läuft und ein integrierter GPS Empfänger vorhanden ist.

Ein Nachteil will ich jedoch nicht verschweigen: Durch Sonneneinstrahlung und durch den Dauerbetrieb an sich wird das Smartphone sehr warm und dies ist dem Gerät und dem Akku nicht zuträglich. Daher positioniere ich es direkt vor den Luftdüsen, aus denen dann die kalte Luft der Klimaanlage das Gerät kühl hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist das, aber nur in einer festen Halterung. Keinesfalls darf man das Handy / Smartphone in der Hand halten und während der Fahrt bedienen.

Kritisch ist es immer, siehe :

http://www.navi-magazin.de/grundlagen-wissenswertes/rechtliches-handy/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irinossik
22.07.2016, 11:03

Danke für deine Antwort! Ja das stimmt, es kann auch eine enorme Ablenkung sein, wenn man das Handy nutzt. Beim Navi tauchen halt keine WhatsApp Nachrichten auf :D

0

Ich würde es bei mir nicht mehr machen, weil ich einmal das Erlebnis hatte, bei einer Freundin mitzufahren und das Navi auf dem Handy mit der Aktualisierung des Standpunktes nicht hinterherkam. Ständig ist sie zu spät abgebogen und hat sich nur verfahren.

Es kann natürlich sein, dass das Handy nicht gut genug war, oder die Navisoftware, aber da sowas prinzipiell auch sehr viel Akku verbraucht und das Handy die Wärme nicht so gut verträgt (immer in die Halterung!), würde ich nur noch mit richtigem Navi fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nutze für kurze Strecke das Handynavi nicht und auch nicht für Längere. denn mein Akku würde das gar nciht aushalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe mein Handy immer meinem Beifahrer und lasse diesen dann die Ansagen machen. Wenn ich keinen Beifahrer dabei habe, nutze ich wenn überhaupt ein normales Navi. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?