Trommelbremse verbacken?

1 Antwort

Öl und Bremstrommel ist, mit Verlaub, eine saublöde Idee. Die Bremsbacken darin greifen dann nicht mehr, die Bremswirkung hinten ist nicht mehr vorhanden! Schraubendreher in den Spalt kann die Trommel verziehen und somit unbrauchbar machen.

Nach dieser Aktion kann ich nur empfehlen dringendst eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Diese haben die geeigneten und richtigen Werkzeuge für so einen Fall.

Das ist mir wohl bewusst, aber das Auto seht in einer Parklücke und lässt sich nicht bewegen. Ich kann das Auto so auch nicht auf einen Anhänger laden. Dass hinterher alles Ölfrei sein muss weis ich.

So lange die Trommelbremse sich nicht öffnen lässt, kann ich das Auto kein Stück bewegen. Aktuell ist zu viel Bremswirkung vorhanden. Weil sich vermutlich darin etwas verklemmt hat.

Wir versuchen es heute Abend nochmal (Ja, das auto steht da schon 3 Tage) mit einem Narbenabzieher in der Hoffnug das es dann aufgeht.
Mein Mechaniker kann leider erst zum Wochenende vor Ort kommen und sich das ganze anschauen.

0
@FrauamSteuer

Stand der Wagen vorher auch schon längere Zeit? Es könnte sein, dass die Bremstrommeln und/oder Mechanik innen stark angerostet sind und daher nun blockieren

0
@geoka

Haben sie gestern mit dem Narbenabzieher auf bekommen.

Das Auto stand nicht, aber die Bremsen waren unten. Ja, es ist ziemlich viel Rost dran.

Naja, das Auto geht in die Werkstatt und dort werden dann alle Bremsen überprüft. Der Clio zeigt mir leider nicht an wenn was gemacht werden muss, geht halt dann einfach nicht mehr -.-

1
@FrauamSteuer

Das zeigen andere Fahrzeuge auch nicht an, deswegen sind regelmäßige Wartungsintervalle ja auch so wichtig.

Aber schön, dass der Wagen wieder rollt.

0

Was möchtest Du wissen?