Tanken im Ausland?

12 Antworten

Das klingt jetzt alles so dramatisch, aber ist es im Prinzip nicht wirklich. Ich bin schon oft zumindest in der EU mit eigenem Wagen und in Teilen Asiens mit einem Mietauto gefahren und bisher waren überall alle hilfreich und konnten vor Ort das entsprechende System erklären. 

Worauf man jedoch achten sollte is an möglichst offiziellen Tankstellen zu tanken und nicht an irgendwelchen mysteriösen Tankbuden. 

Kommt drauf an wohin du fährst, in manchen Ländern gibt es keine Tankstellen aber immer wieder Betankungen aus diversen Plastikeimern.

In anderen Ländern kannst du z.B. nur 15l tanken, während in andeen Ländern erstmal 100 Euro gezahlt werden müssen und 1 Monat später bekommst du einen Differenzbetrag wieder. In manchen Ländern musst dzu vor dem Tanken deinen Ausweis abgeben, manchmal ist nur eine Zahlung per Kreditkarte möglich, manchmal darfst du gar net selber tanken usw.

 

Allein in Frankreich kenne ich schon 4 verschiedene Möglichkeiten zu Tanken/Zahlen, Belgien ist auch nicht besser und auch in Deutschland kenne ich 5 verschiedene Arten beim Tanken


 

Du musst deine Fragen etwas genauer stellen. Was möchtest du denn genau wissen ? Wie die Kraftstoffe da heißen oder wie ? So können wir dir hier leider nicht weiterhelfen am besten liest du dich hier ein http://www.benzinpreise.net/tanken-ausland/. Falls weitere Fragen bestehen formuliere sie bitte genauer ;) 

Was möchtest Du wissen?