Stoßdämpfer testen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da sieht man nur nicht, wenn man nicht darauf achtet. Die Stoßdämpfer werden natürlich getestet, und zwar direkt beim Bremsenprüfstand. Ich meine, die Anzeige des Ergebnisses ist bei "meiner" DEKRA-Prüfstelle sogar zusammen mit der Bremswirkung in einer Anzeige.

Das wird's sein

0

War heute beim TÜV und hab Bremsen,Licht und Dämpfer testen lassen (ADAC)Dämpfer und Bremsen war ein Abwasch und alles bestens.Mit den Scheinwerfern könnte es Ärger geben.Sind sehr trübe.Bei ebay gibt es das Paar für um die 60€ neu.Was ist davon zu halten?

0
@dv946

Für so einen Audi gibt es die Scheinwerfer bestimmt auch beim Verwerter, da kannst Du sie vorher begutachten!?

0
@onkeljo

Hab eben einen Bericht von einem gelesen,der versucht hat für seinen Audi die Billignachbauten einzubauen.Da passte nichts,Kontakte,Glühlampen,die Ausleuchtung,Beim Versuch des Einbaus alles mögliche abgebrochen.Also,Hans ab.

0

Danke für den Stern!!

0

Bei der hiesigen Dekra, findet nur eine Sichtprüfung statt. Wenn also der Dämpfer sichtbar undicht sein sollte, dann wird es bemängelt.

Ein undichter Gasdruckdämpfer wird jedoch nicht auffallen. Aber viele Werkstätten haben entsprechende Testgeräte und die Prüfung ist oft sogar kostenlos.

Kaufberatung zu Jeep?

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen Jeep Patriot zu kaufen. Ich habe schon einiges im Internet zu diesem Fahrzeug recherchiert und das größte Problem ist anscheinend das Fahrwerk, dass öfter mal Teile vom Fahrwerk ausgetauscht werden müssen (habe ziemlich oft Querlenker, Spurstangen usw. gelesen, aber das sagt mir ziemlich wenig, habt technisch gesehen von Autos ziemlich wenig Ahnung). Aber wie ist das Auto abgesehen davon sonst? Vor allem im Bezug auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit/Qualität?

Hier mal das Angebot für welches ich mich interessiere: Jeep Patriot 2.0 CRD, Erstzulassung 03/2010, 122.000km, 2 Fahrzeughalter, Scheckheftgepflegt, Preis 8000€ VB (dazu muss gesagt werden, es sind zusätzlich 19" Brock B26 Alufelgen, ein Front-Stoßbügel und Trittbretter an den Seiten montiert, Winterreifen auf Alufelgen gibt's auch dazu). Habe auch Bilder vom Angebot und vom Unterboden angehängt, ist der in einem akzeptablen Zustand und wie ist das Angebot?

Der Verkäufer wäre auch damit einverstanden vor Kauf einen Gebrauchtwagencheck beim TÜV machen zu lassen. Er meinte aber auch, dass er mit einem KFZler aus der Werkstatt in seinem Ort geredet hat und dieser meinte dass ein Gebrauchtwagencheck nichts anderes als eine TÜV Prüfung (HU) ist, nur man zahlt dabei nicht für die Plakette. Habe aber im Internet gelesen dass bei der HU nur die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs geprüft wird und nicht so genau geschaut wird wie bei einem Gebrauchtwagencheck. Also lieber so einen Check machen anstatt neue HU oder? TÜV hat er noch 7 Monate. Würde mich über eure Meinungen, Anregungen und Tipps sehr freuen.

Danke, Stivi086

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?