Stimmt es, dass alte Diesel auch mit Pommesfett fahren können?

2 Antworten

Sehr gut für die Lebensdauer der Motoren (gerade der neueren Generation) ist es aber nicht. Klar sollte man es filtern. Das ist klar. Aber beim echten Diesel sind im Gegensatz du dem fett und auch zum Heizöl gewisse Additive zugefügt - die einem Motor zu mehr Langlebigkeit verhelfen als es Frittenfett tun kann.

Pflanzenöl (PÖL) funktioniert bei älteren Motoren ganz gut, es riecht etwas merkwürdig, schadet aber nicht.

Einem modernen direkteinspritzenden Motor mit Hochdruckeinspritzung von ca. 2000bar (Common Rail) sollte man das nicht zumuten. Injektoren und Pumpen sind da schon ziehmlich eng auf die Stoffwerte (Viskosität etc.) von normalem Dieselkraftstoff ausgelegt und PÖL ist da schon etwas anders.

Manche Motoren vertragen umgeestertes Pflanzenöl. Bei uns wäre das aus Rapsöl gewonnenes Raps Methyl Eester (RME). Da müssen dann aber die Materialien resistent gegen dieses relativ agressive Zeug sein.

Peugeot 206 hdi ruckelt und läuft nur auf 3 Zylindern.

Moin liebe Autofrage.net Com!

Ich könnte ja laut losschreien. Seit ein paar Tage läuft mein ( 58 000 km) Peugeot 206 unrund. Beim anlassen (bevorzugt im kalten Zustand) ruckelt er wie ein uralt Schlepper und ist auch genauso laut. Wenn ich an ner Ampel stehe dann fühlt es sich so an als würde etwas gegen meinen Fuß klopfen, wenn er warm ist ist es aber besser und auch beim fahren macht er keine besonderen Macken. Heute ist er mir aber 4 mal kurz nachm anlassen abgeschmiert und ich bin sofort zur nächsten (Peugeot)Werkstatt gefahren.

Der nette Herr hat sich das Auto auch kurz angeschaut und mir gesagt das er nur auf 3 Zylindern fährt und er ihn aufmachen müsste um sehen zu können was genau der Fehler ist. Im "besten" Fall nur ne Einspritzdüse (400€) und im schlimmsten Fall is ein Ventil Kaputt (1800-2000€). So, jetzt hab ich aber erst am 13. Mai nen Termin bekommen an dem er sich erstmal anschaut wo der Fehler genau sitzt.

Da ich mich aber mit Autos aber mal so überhaupt nich auskenne und der mir alles erzählen kann was ihm gerade in den Sinn kommt, wollte ich hier mal fragen ob das was er gesagt hat okay oder total überzogen ist und ob die Preise echt so hoch sind oder ob das extrem teuer ist weil Peugeot Werkstatt etc. Wie gesagt ich kenn mich absolut nicht mit Autos aus und könnt hier losheulen wenn das wirklich so heftig ist wie er gesagt hat.

Und ich wohne auf dem Land, ich brauch das Auto wirklich dringend, wenn auch nur um zur Arbeit zu kommen, kann man es in diesem Zustand noch fahren oder sollte ich dringend darauf verzichten?

Ich danke schonmal fürs durchlesen und verbleibe mit verzweifelten Grüßen

...zur Frage

Sommerauto im Winter bewegen / Wie?

Hallo, Ich habe einen Golf 4 Automatik, den ich derzeit nur als Sommerauto benutze, weil er bei Schnee ein unmögliches Fahrverhalten hat. Deshalb hat er auch keine Winterreifen drauf bekommen. Er steht in der Garage und wird bei trockenem Wetter mindestens 1 x die Woche regelmäßig gefahren. Das war bisher immer kein Problem, weil kein Schnee liegt. Bewegt habe ich ihn, damit die Batterie sich läd, und alles "durchlaufen" kann. Das ganze Gedöns, was im Stehen ja Batterie frisst, soll sie nicht leersaugen. Nun haben wir aber 15 Grad minus. Ich weiß nicht genau, ob es ratsam ist, jetzt auch wieder zu fahren. Letzte Woche bin ich nur 15 min am Stück gefahren, und davon viel 100, damit er durchgetreten wird. Man sagte mir aber heute, daß gerade das eher schaden würde.

Ich habe leider keine Ahnung, wie man irgendwas aus und einbaut, und konnte mir bisher gut mit dieser Methode helfen, da er ja in der Garage steht, und auch immer wieder gefahren wurde. Aber da war es auch noch nicht soo kalt, und solange (nun fast 2 2 Wochen) stand er bisher auch nie am Stück). Bitte daher keine Tipps (Batterie ausbauen usw), die ich eh nicht alleine kann und will. Frostschutz ist drauf, und vollgetankt ist er auch. Es geht mir hier nur um die Frage: Bewegen oder besser nicht. Und wenn ja, wie am besten.

Kurzum:

Soll der Wagen lieber bei 15 Grad minus in der Garage bleiben?

Sollte ich ihn bewegen? Wenn ja, wie lange denn mindestens? Wie sollte ich fahren (eher schnelle Strecken, um ihn "durchzutreten", oder auch langsamere Strecken)? Wie lange sollte ich dann am Stück fahren?

Vielen Dank im voraus für Eure Tipps!

Liebe Grüße

Sheera

...zur Frage

Twingo BJ 97 springt nicht an, und gibt kein Geräusch von sich. Woran kann es liegen?

Also ich bin heute mit meinem Twingo etwa 100km gefahren und es war alles einwandfrei. Beim Halten auf dem Rasthof klapperte er kurz. Daraufhin fuhr ich nochmal kurz vor und zurück aber hörte nichts mehr.

Nach der kurzen Pause wollte ich weiter fahren, allerdings gab er keine Geräusche mehr von sich. Kein Anlasser, nichts.

Auch bei weiteren Versuchen passierte nichts. Die Batterie funktioniert allerdings, also radio, licht etc geht. Beim Versuch den Wagen durch anschieben zum laufen zu kriegen passierte wieder nichts.

Ein Bekannter der etwas Ahnung davon hat, tippt auf die Wegfahrsperre. Ohne Schlüssel blinkt diese relativ schnell , und weil dies wohl ein „bekanntes“ Problem ist. Steckt man den schlüssel rein, hört diese auf zu blinken, beim drehen geht diese aus. Der Twingo hat keine Zentralverriegelung.( Auch das schließen des Autos, und einlegen der Lenkradsperre brachten keinen Erfolg.)

Beim „zünden“ hört man wohl das die Benzinpumpe arbeitet, allerdings geschieht nichts. Tank ist auch noch halb voll..

Die Sicherungen ( unterm Lenkrad, und vorne Rechts unter der Motorhaube) sehen alle soweit man das beurteilen kann in Ordnung aus.

Kennt irgendjemand das Problem, und weiß woran es liegen kann? Oder hat irgendwelche Ideen?

...zur Frage

probleme mit Mitsubishi l 300 D nach Zahnriemenwechsel

Nach Zahnriemenwechsel bei Mitsubishi l 300 D Gabe Probleme gefragt von bnslmn48 vor 39 Minuten Zahnriemen gerade eben Guten Tag, ich habe mir meine Mitsubishi l 300 Diesel Bj 15.11.1994 mit Km Stand 164,000 Km den Zahnriemenwechsel beim Mitsubishi Fachwerkstatt einbauen lassen in Juni 2009. ich habe festgestellte das Auto bei Kalt Start geht schlechte an und der Drehzahl ist bei 500 U/min und noch ist zu laute und Ruckeilt und vibrierte und zu Langsame geworden das ich mehr Gas geben um zu Beschleunigen, ich habe mir bei Mitsubishi Reklamierte aber die meinen ist nicht ungewöhnlich ist als in Ordnung. beim einbauen die Zahnriemen haben mir gesagte das der Zahnriemen das Ausgleichwelker war gerissen. meine Frage Bitte an Sie wo kann dieser aller ungewöhnlich Sache kommen hier die ich vorher nicht gehabte ich habe meine Bus seit 2004 die Fährte sehr gut und leiser Heute ist Laute zitterte Ruckelte und ungewöhnlich kwitschen. Was Können mir über dieser Probleme sagen und wie gegen der Mitsubishi vorgehen. Ich Bitte Sie eine eilige Antwort. Mit freundlichen Grüßen

Amor B Slimane

...zur Frage

Anfängerauto / Gebrauchtwagen - was eignet sich gut?

Hallo,

da ich vor wenigen Tagen 18 geworden bin, soll nun bald das erste eigene Auto vor der Tür stehen. Kurz meine Anforderungen; preislich liegt die Obergrenze bei ca € 3.000, dann dachte ich als Laufleistung maximal etwa 100.000 km, da sonst wohl zu oft Reparaturen anfallen (stimmt das so grob?). Das Auto sollte nicht zu winzig sein, d.h. hinten muss man noch einigermaßen sitzen können (5 Türen müssen nicht sein, schlecht wärs aber auch nicht). Ich würde damit vor allem zur Schule fahren (und möglichst noch paar Leute mitnehmen um Sprit einzusparen) daher sollte eben es nicht allzu eng sein. Achja, Klimaanlage ist mir auch wichtig, grade im Sommer muss es doch ohne ne Qual sein.

Wir haben bis jetzt vor allem auf Autoscout verglichen, habe in meiner Merkliste meistens Opel Corsa, Ford Fiesta und Peugeot 206, Skoda Fabia habe ich aber auch schon einige gesehen. Kann man von denen einen Wagen besonders empfehlen? Gibt es bestimmte Mängel (welche typisch sind) und einen Wagen ungeeignet machen? Der Fabia ist ja praktisch von VW, ist das Auto dadurch besser? Gibt es eventuell noch andere Modelle die man als Anfängerauto empfehlen könnte? Warum finde ich kaum VW Polos in meinem Preissegment?

Ganz schön viele Fragen, aber ich denke hier kennen sich einige gut aus und können mir mit ihren eigenen Erfahrungen weiterhelfen ;)

Schonmal Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?