Spurplatten und Felgen?

1 Antwort

Meist steht in der jeweiligen ABE, dass der Anbau dieses Teils nur bei ansonsten serienmäßigen Fahrzeug genehmigt ist. Änderst du Felgen und durch Spurplatten die Einpresstiefe, ist diese Kombination dem TÜV vorzuführen.

Andere Felgen allein z.B. schleifen nicht im Radkasten. Wird die Geometrie geändert, z.B. durch Spurplatten und/oder Tieferlegung, können die Reifen oder andere Bauteile wie z.B. Bremsschläuche Schaden nehmen oder zerstört werden mit entsprechenden Folgen für Dich und dein Fahrzeug.

Würdest du in eine Verkehrskontrolle kommen mit versierten Polizisten oder Sachverständigen, könnten die dein Wagen u.U. sofort still legen

Was möchtest Du wissen?