Sind Riefen in der Bremsscheibe immer Verschleißzeichen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mist, Antwort weg.

Das ganze nochmal in Kurzfassung: Riefen sind ansich nicht problematisch, sie entstehen durch Verschmutzung, Hitzeentwicklung und ungleichen Backeneingriff. Sie verringern die Fläche der Kraftübertragung und damit die Bremskraft. Wenn du aber sagst, dass dein Wagen weiterhin ausreichend bremst (und das auch objetiv so ist) ist es gut.

Worauf dein Kollege, glaube ich, hinaus wollte, ist die Tatsache, dass Bremsscheiben eine gewisse Mindestdicke haben die nicht unterschritten werden darf, da sonst die Gefahr besteht, dass bei starker Verzögerung die Scheibe zerstört wird, was wiederrum natürlich verheerend enden kann. Durch die Kerbwirkung der Riefen sollten diese nicht beliebig tief sein.

Danke dir, super Antwort! Gruß

0

Wenn die Riefen wirklich 1 mm tief sind, wäre das schon ungewöhnlich tief, ohne dass das sofort gefährlich sein muss. Kann man ja nur schwer messen, vielleicht sind die gar nicht so tief?

Was möchtest Du wissen?