Sind Halogenlampen grundsätzlich sehr dunkel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Es gab früher noch schlechtere Lampen, sogar noch ohne Halogenfüllung
  2. Halogenlampen sind von der Helligkeit mittlerweile richtig gut
  3. Einen ernsthaft ähnliche Leuchtstärke gegenüber Xenon oder LED zu erwarten, ist unsinnig

Es gibt mehrere Gründe, warum die Ausleuchtung schlecht sein kann:

  • Scheinwerfer verschmutzt, Abdeckscheibe/Reflektor verkratzt oder blind
  • Scheinwerferlampe falsch eingesetzt
  • Scheinwerfer verstellt
  • elektrische Kontakte vergammelt, daher kommen keine 12-13V mehr an den Lampen an, sondern nur 6-8V. Aber es gäbe einige Lösungsansätze um dieses Thema zu verbessern
  • Geometrie des Scheinwerfers schlecht konstruiert
  • Lichtfarbe der verwendeten Lampen, was subjektiv das Licht zu dunkel erscheinen lässt, z.B. stark bläuliches Licht, welches bei Dunkelheit und Nässe scheinbar gar nicht auf der Straße ankommt

Es wird wohl so sein, dass ich von Xenon und LED etwas "verwöhnt" bin. Die von mir neu gekauften H4-Lampen haben 55 Watt und sind vermutlich eher zum guten Segment zu zählen.

  • Scheinwerfer ansich sind sauber, die Abdeck-/Streuscheiben machen aber einen leicht vergilbten Eindruck. Nicht so perfekt sehen auch die Reflektoren im Inneren des Scheinwerfers aus. Etwas blind.
  • Lampen sollte ich richtig eingesetzt haben, zumal es bei den Lampen vorher ja auch schon schlecht war
  • Scheinwerferhöhenverstellung funktioniert soweit und passt auch, ansonsten kann ichs nicht beurteilen
  • vergammelte Kontakte kann natürlich sein. Bin offen für Lösungsansätze, sofern sinnvoll vor klarer Diagnose
  • schlecht konstruierte Scheinwerfer kann auch sein, tolle Bewertungen bekommt der Mazda2 DE für sein Licht nirgendwo
  • die vorherigen Lampen hatten das typische warme/rötliche Licht, bei den neuen jetzt ist das Fernlicht durch eine Beschichtung relativ neutral bis leicht bläulich. An der Farbtemperatur sollte es also nicht liegen

Blinde Abdeckscheiben/Reflektoren würden wohl zum Wechsel der kompletten Scheinwerfer führen. Ansonsten ist vielleicht doch eine Begutachtung durch eine Werkstatt sinnvoll, auch um Montage-/Einstellungsfehler auszuschließen...

Auf jeden Fall schonmal danke für die Hinweise!

1
@porunn

Eine zugelassene H4 hat immer 60/55W.

Die von dir genannten Punkte 1,4,5 dürften in Summe ein trauriges Licht auf der Straße hinterlassen. Bei Punkt 4 gäbe es neben der Pflege und Reinigung von Kontakten auch eine Relaischaltung. Bringt aber auch net viel, wenn man nicht vorher mal gemessen hat und die anderen Punkte nicht beachtet.

1
@geoka

Habe jetzt die Scheinwerfer mal auseinander nehmen lassen, und Punkte 1 und 4 haben sich bestätigt. Die Kontakte in den Scheinwerfern sind in sehr schlechtem Zustand. Zusammen mit den vergilbten Streuscheiben führt das sinnvoller Weise zu komplett neuen Scheinwerfern. Ist zwar schade, aber kostet zum Glück nicht die Welt.

Danke für die Hilfe!

1

Halogenlampen sind nicht grundsätzlich immer eher dunkel, da muss was mit dem Scheinwerfer sein, oder vielleicht auch mit der Stromversorgung der Lampen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?