Siedepunktmessung der Bremsflüssigkeit

2 Antworten

Die Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, d.h. sie nimmt mit der Zeit Wasser auf. Dadurch sinkt der Siedepunkt. 3,5% Wasseranteil gelten als unterer Grenzwert, dann ist der sogenannte Nasssiedepunkt ( bei DOT3 140 Grad ) erreicht.. Der Siedepunkt von DOT3 Flüssigkeit liegt bei 205 Grad C, 175 Grad sind also schon der Grund für einen Wechsel. Alles andere, was dir da erzählt wurde, ist Blödsinn. Aber das ist immer das gleiche Strickmuster: es wird mit einer kostenlosen Überprüfung geworben, dabei werden angeblich große Mängel entdeckt. Und es gibt immer noch Autobesitzer, die den Blödsinn glauben und dann für teures Geld reparieren lassen. Du hast mit deiner Abfahrt das einzig Richtige gemacht!

Die besagten Teile für den Chrysler 300M sind wirklich nicht so easy aufzutreiben, man muss schon länger suchen. Aber das Vorgehen der Werkstatt ist wieder einmal typisch. Und die Bremsflüssigkeit würde ich (woanders) auf jeden Fall wechseln lassen. Bei dieser Gelegenheit würde ich die angeblich defekten Teile mir von unten einmal selber ansehen.

Was möchtest Du wissen?