Schwarzer Ruß überall an der Zündkerze

1 Antwort

Es liegt wohl sehr wahrscheinlich an den verrußten Zündkerzen, dass der Wagen nicht richtig anspringt. Da Ruß bei unvollständiger Verbrennung bei zu niedrigen Temperaturen entsteht, würde ich mal vermuten, dass die Zündkerzen nicht heiß genug sind oder ein anderer Stoff nicht vollkommen verbrennt.

Andere Zündkerzen sollten vielleicht besser sein.

Zündkerzenwechsel - per Hand festziehen?

Hi, ich hab bei meinem alten Auto die Zündkerzen gewechselt. Laut Internet war es immer nur handfest drehen und dann noch so und so viel.....

Das Problem bei mir war, dass ich schon "Probleme" hatte die Kerze mit der Hand reinzudrehen. Nicht das da ein großer Widerstand war, aber ich konnte mit zwei Fingern nur den oberen Teil der Kerze greifen und mit der Nuss konnte ich auch nur mit zwei Fingern drehen. Die Kraft hat hier anscheinend nicht gereicht um die Kerze so weit zu drehen, dass der Dichtungsring aufliegt. Ich hab dann den Schraubenzieher als kurzen Hebel genommen und ganz vorsichtig mit einem Finger so weit gedreht, dass ein Widerstand bei allen Kerzen zu spüren war. Dann hab ich noch mal versucht etwas fester zu ziehen. Bei zwei Kerzen konnte ich noch ca. 1/4 bis 1/2 drehen und bei einer anderen Kerze deutlich weiter, da waren es am Ende 3/4 ohne wirklich starken Widerstand. Der große Unterschied hat mich etwas verunsichert, obwohl ich der Meinung bin die Kerzen sitzen gut.

Im Internet finde ich auch keine Hinweise was "zu Locker" oder "zu fest" ist. Ich weiß auch nicht wie es sich anfüllt wenn man Kerzen zu fest anzieht. Muss man da schon mit Gewalt ran oder reicht es aus etwas zu fest zu drehen? Gibt ja Gewinde die kann man mit wenig Kraft überdrehen. Ich kann momentan die Grenzen nicht einschätzen bzw, nicht vorstellen was so und so viel NM sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?