Schiebetüren oder Flex-Doors für Familienvan?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke das ist eine Geschmacksfrage. Beide Konzepte haben ihre Vor- und Nachteile. Manche Leute schätzen die Schiebetüren wegen dem leichteren Ein- und Ausstieg bei Platzmangel (wenn dich z.B. ein Horst zugeparkt hat). Mir persönlich gefallen die Flex-Doors besser, weil, wie du schon sagst man sie auch mit einem Hüftschwung zumachen kann. Einkäufe in den Händen, mit der Hüfte zumachen, und per Funk verriegeln. So einfach kanns gehen. Des Weiteren ist es ärgerlich, dass Schiebetüren umso mehr Kraft erfordern, je älter das Auto ist. Konnte schon viele male beobachten, wie jemand, sichtlich frustriert, am Parkplatz mehrere male hintereinander mit mehr und mehr Kraft die Schiebetür reinbolzt bis sie endlich schliesst. Und das scheint von der Marke unabhängig zu sein.

Ich würde aber generell den Autokauf nicht am Tür-Konzept festmachen. Der Meriva ist aber ein schöner Wagen, und wenn er dir auch sonst gefällt, dann spricht nichts dagegen.

Also ich persönlich finde Schiebetüren besser und geeigneter wenn man Kinder transportieren will. Flex-Doors haben sicher auch ihre Vorteile, aber ich präferiere dennoch Schiebetüren :-) Kann man hier auch noch einmal nachlesen : http://www.familienautos.net/schiebeturen-besonders-geeignet-als-familienauto/ Aber letztendlich muss es jeder für sich entscheiden was individuell am besten ist . Geschmäcker sind verschieden gruß frey86

Schiebetüren mögen ihren Reiz haben..sind aber halt oft nur bei Minibussen anzutreffen. Das Flex-Door-Prinzip von Opel finde ich ganz gut gelungen muss ich sagen, das Einsteigen wird sichtlich erleichert und bei einem kleineren Kind hat man auch die Probleme mit dem Kindersitz nicht. Auch für ältere Fahrgäste ist das wohl angenehmer. Was aber meinst du mit "eingeschlossen"? Dachte die sind mittlerweile unabhängig von einander?

"eingeschlossen" in dem Sinn, dass wenn die Kinder aussteigen eine seitliche Begrenzung haben und nicht sofort weglaufen können... da hat man sie ein einem kontrollierten Raum ohne sich Gedanken über vorbeifahrende Autos, Radfahrer etc. machen zu müssen...

0
@FahrenderKuchen

Über diesen Punkt habe ich noch gar nicht nachgedacht - interessante Überlegung, danke für den Hinweis. Das macht die ganze Konstruktion noch interessanter. Wobei unser Kurzer ohnehin nur links auszusteigen hat :)

0

Was möchtest Du wissen?