Reifenpanne-Spray

4 Antworten

Ein solches Pannenspray ist schon hilfreich, wenn man vielleicht nur ein kleines Loch in der Lauffläche, aber bei größeren Löchern oder auch einem Reifenplatzer bringt dich das Pannenspray auch nicht weiter. Daher solltest du trotzdem einen Ersatzreifen dabei haben und falls du das mit dem Wechsel nicht hinbekommst einfach den ADAC anrufen.

Ich würde dir so ein Reifenspray auch nicht empfehlen. Dass man im nachheinein mehr ärger als es geholfen hat. Versuch vorerst immer irgendwie anders abzuschleppen oder den Reifen komplett zu wechseln!

Die Sprays stellen keine echte Alternative zu Ersatzreifen da. In den meisten Tests schneiden die Sprays ziemlich schlecht ab, insgesamt sind sie nur zur Anwendung bei sehr kleinen Stichen im Reifen geeignet.

Leicht anzuwenden ist es, keine Frage! Aber man darf damit nicht wirklich schnell fahren (die Begrenzung steht immer auf der Dose und liegt meist bei 50 km/h). Weiter ist danach die ganze Felge von innen verklebt und es wird eine riesen arbeit, beim nächsten Reifenwechsel. Ich würde so ein Pannenspray nur im äußersten NOTFALL anwenden. Sonst lieber den ADAC rufen, wenn du kein Rad wechseln kannst.

Was möchtest Du wissen?