Parkscheiben. Ist die Farbe wichtig?

3 Antworten

Es muss nur den Standards entsprechen.

Wenn die Vorschriften eingehalten werden dann ja

Öl im Zylinder blauer Qualm

Hallo. Mein Mondeo MK3 2,0 16V bekommt zu viel Öl in die Brennräume. Zyl 1 und 4 sind Öl-feucht und die Zyl 2 und 3 haben etwa 0,5 mm Ölstand ( also bedeckte Kolben.) Der Ölverbrauch wurde in letzter Zeit immer mehr. Geschätzt etwa 2 Liter auf 1000 KM. Der Wagen wird täglich etwa 130 KM Autobahn gefahren ( kein Stadtverkehr) Bei meiner latzten Fahrt nach Berlin hat er auf 500 KM Hinfahrt 2 Litter gebraucht (500 KM in 3 Std) Dort angekommen hab ich 2 Liter aufgefüllt und bin die Strecke ebenfalls in 3 Std zurück gefahren. Kurz vor Zuhause ging dann die Öllampe an und ich durfte wieder 2 Liter nachfüllen. Dabei konnte man aber nie blauen Qualm sehen. Einige Tage später ist mir dann ein Auslassventil verbrannt. Den Kopf runter genommen und gleich alle 16 Ventile erneuert, neue Schaftdichtungen rein, Ventile eingeschliffen, also das volle Programm gestartet. Nachdem alles wierder zusammen war und ich den Motor gestartet hatte, qualmte das Auto total blau. Riesige Wolken, die mit jedem Gasgeben grösser wurden. ALs ich die Kerzen rausgenommen habe, sah ich , dass die Zyliner voller Öl standen. Da ich vorher zwar einen riesigen Ölverbrauch hatte, aber keinen Qualm, dachte ich an die Dichtung und hab nochmal eine neue Dichtung und Kopfschrauben erneuert. Leider ohne Ergebniss. Ich hab volle Leistung, einen ruhigen Motorlauf, und etwa 16 Bar auf allen Zylindern Druck. Ich brauche noch immer auf 150 KM fast 1 Liter und Zuhause angekommen stehen die Zylinder noch immer voller Öl. Wegen der guten Kompression kann ich mir nicht vorstellen, dass es die Kolbenringe sind. Eventuell nur die Ölabstreifringe? Und hier gleich mal ne Frage: Kann mir jemand sagen, ob ich bei diesem Modell die Kolben nach unten raus kriegen? will ja nicht noch ne Kopfdichtung kaufen.

Was mich aber verwirrt ist die Tatsache,dass ich Öl im Ansaugtrakt ( Zyl 2u3 finde) Da sollte nix hinkommen. Die Kurbelgehäuseentlüftung war verstopft, hab ich aber beseitigt und kann mir nicht erklären wie dann da Öl hin kommt.

...zur Frage

1Z bzw. AFN Motor (1.9 TDI 90/110PS) noch zeitgemäß und gebraucht zu kaufen?

Grüß Gott Erst einmal zur Vorgeschichte wir hatten bis jetzt einen mittlerweile schon über 20 Jahre alten Golf 3 mit 1Z Motor also 90 PS TDI, welcher nun nach diesem Winter verschrottet wird, da die Karosserie ihren Dienst getan hat und wir so nicht mehr durch den TÜV kommen würden bzw es nicht mehr rentabel ist diesen alten Wagen herzurichten.

Jedoch ist der Motor noch 1A trotz seiner 380000km noch erster Turbo und braucht fast kein Öl also wirklich zufriedenstellend, auch ein bekannter hat den gleichen Motor mit 440000km und er läuft immer noch.

So weit so gut. Im Jahr fahre ich ca. 35000 Kilometer also schon ein ganzes Stück.

Jetz zu meinem Vorhaben: Mein Budget ist nicht so hoch also dachte ich warum nicht wieder ein Auto mit gleichem Motor (also entweder 90 oder 110PS) kaufen z.B Audi A4 B5 mit wenig Kilometern also so um 150000 rum welche Scheckheftgepflegt sind und an sonsten in Top gebrauchten Zustand sind, welche durchaus im Internet zu finden sind, denn 6 Jahre kann ich damit bestimmt noch fahren.

Aber jetz zu meiner Frage: Ist der Motor noch zeitgemäß oder fahre ich da mit einen neueren TDI erheblich billiger (beispielsweise zwecks der hohen KFZ Steuer der "älteren" TDI's)

Jedoch muss man auch wiederum sehen, dass den niedrigen Verbrauch von 5 Liter selbst neuere TDI's kaum unterbieten können. Ich befahre auch nie einen Unweltzone zwecks der roten Umweltplakette...

Würdet ihr dennoch vom Kauf einer so "veralterten Technik" mit Verteilerpumpe abraten?

Wo liegen die Vor und Nachteile der alten 1.9er 90 bzw 110PS TDI heutzutage?!

Diese sind ja doch schon mindestens 15 bis 20 Jahre alt.

Wahrscheinlich würd sich niemand außer mir heute noch so eine Auto mit solchen Motor kaufen :DD Aber ich war so zufrieden mit diesen Motor also bitte ich um Verständnis.

Welche Vorteile bietet mir ein neuerer Diesel Motor also z.B mit Pumpe-Düse Technik?

Eine kleine Einschätzung von euerer Seite wäre gut

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?