Öl nachfüllen - was berachten

3 Antworten

Wenn du kein Handbuch mehr hast.Googel mal Ölfreigabe Suzuki Swift,dann auf "welches Motoröl für Suzuki Swift".Da ist eine Tabelle nach Baujahren gestaffelt,welches Öl da rein soll,die Viskositätsklasse und die Suzuki Spezifikation.Wenn du ein Handbuch hast,steht es da drin.

Normales 10W40 reicht aus, zumal der alte Swift ohnehin alle 10tkm einen Ölwechsel bekommen soll.

1

Ist da kein Aufkleber / Ölzettel im Motorraum, auf dem die Ölsorte steht?

Der Swift MA ist meines Wissens ein Benziner, mit einem teilsynthetischen Motoröl 10W40 machst du dabei garantiert nichts verkehrt.

Das 10W40 alleine reicht nicht.Es muss auch der vom Hersteller vorgegebenen Spezifikation entsprechen,also freigegeben sein.Wenn mans genau nimmt.

0
@dv946

Zum nachfüllen reichts immer, es ist ja auch noch Öl drin! Besser als mit zu wenig Öl zu fahren! Und es sind relativ einfache Benzinmotoren, bis Bj. 2003.

0
@onkeljo

Mein Beitrag bezog sich auch auf einen Ölwechsel,sprich Neubefüllung.

0

In deiner Betriebsanleitung findest du die Bezeichnung für das Öl welches du benötigst. Alternativ könntest du einen Anruf beim Händler tätigen. Die haben oftmals Tipps was Viskositäten angeht, da sie Erfahrung haben.

Hydrostößel kaputt?

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage: Seit längerer Zeit klappert mein Auto total (Audi A2) und ich bin mir nicht sicher, woran es liegt.. Ich war natürlich in der Werkstatt und die sagten mir, es seien die Hydrostößel. In der Werkstatt sagten sie mir, dass es ziemlich teuer wäre, die zu erneuern, da der ganze Motor ausgebaut werden müsste, um an die Teile ranzukommen etc. Ist es richtig, dass ich 8 Stück davon habe? Ein Freund sagte mir nun, dass es gar nicht so schlimm wäre, weil wahrscheinlich nicht alle kaputt wären und dass ich daher problemlos weiter damit fahren könnte. Ich mache mir aber trotzdem sorgen, weil das Klappern schon ziemlich laut ist, aber auch nicht übermäßig.. Ich habe auch gelesen, dass man das Klappern durch bestimmtes Öl reduzieren könnte, aber ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll.. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Liebe Grüße, Sabrina

...zur Frage

5er BMW Baujahr 2002 schluckt extrem viel ÖL?

Mein 5er BWM schluckt extrem viel Öl. Ich muss immer wieder nachfüllen. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann? Und nein, es drückt nicht irgendwo raus oder ähnliches :)

...zur Frage

Öldeckel dreht sich während der Fahrt selbst auf. Wie kann das sein?

Seit einigen Tagen löst sich der Öldeckel meines Astra G von selbst während der Fahrt nach einigen kilometern. Dadurch läuft während der Fahrt irgendwann das Öl runter und verdampft, was wiederum stinkt und es fängt an zu qualmen. Wenn ich den Deckel wieder zudrehe hält das wieder 10km und danach ist er wieder lose.

...zur Frage

Ist es ein Problem 10W40 Öl zu benutzen, auf dem nicht die VW Freigabe Nr. steht?

Hab sonst immer drauf geachtet, dass auf dem Öl diese VW-Freigabenummer 502.00 / 505.00 steht. Habe jetzt aber aus Versehen ein 10W40 Öl gekauft, auf dem das nicht steht... Ist das ein Problem?

...zur Frage

Reifenwechsel - Fixierschraube von Bremsscheibe locker?

Hi,

ich hab bei mir (Suzuki Swift MA) gerade die Reifen gewechselt. Da ist mir aufgefallen, dass eine von den vier kleinen Schrauben etwas mehr raus schaut (siehe Bild) Sofern ich weiß sind die nur dazu da um die Bremsscheibe festzuhalten wenn man da arbeitet?

Wundert mich aber ,dass die Schraube draußen ist? Auch wundert es mich, dass die Schraube keinen Schlitz hat? Ich gehe deshalb davon aus ,dass die Schraube von der anderen Seite rein gesteckt wird und gebrochen ist? Die Sache kommt mir schon etwas komisch vor. Eventuell kann mir dazu Jemand was sagen.

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?