Nach kleinen Unfall schockiert, wie verarbeiten?

4 Antworten

Das ist nun wirklich kein Weltuntergang. Ich kann dich verstehen, dass du als Anfänger geschockt bist, dass du das nicht mal gemerkt hast und ein schlechtes Gewissen hast. Aber das legt sich schnell wieder. Es ist ja nichts großes passiert. Die Versicherung wird den Schaden übernehmen und dann ist das aus der Welt :)

Schaden umgehend bei der Versicherung melden, Sachverhalt schildern. Passiert halt manchmal auch geübten Fahrern und ist eine lehrreiche Erfahrung für Dich. Beim nächsten Mal bist du vorsichtiger oder lässt jemanden gucken ob alles frei bzw. weit genug weg ist.

Das nächste mal umsichtiger fahren und alles ist gut. Niemand ist zu Schaden gekommen. JEDEM kann sowas passieren. Wenn du für dich selbst weißt, dass es kein grundlegendes Problem ist, dann ist doch alles gut. Gute Fahrt!

LG

Markus

Wieso soll man eigentlich nicht bei jedem Unfall die Polizei rufen?

Wie soll an abwägen ob es ein "kleiner" Unfall war oder doch ausreichend um die Polizei zu rufen? Mit welcher Begründung soll man eigentlich nicht die Polizei rufen?

...zur Frage

Muss man bei jedem Unfall die Polizei rufen?

Meine Freundin meinte heute, dass man aus Versicherungsgründen bei jedem Unfall die Polizei rufen muss, damit die für die Versicherung einen Unfallbericht aufnehmen. Stimmt das?

...zur Frage

Auto verkaufen JA oder NEIN?

Hallo Community,

Ja ich habe ein Entscheidungsproblem. Folgende Situation. Ich habe einen VW Polo 9N3 Baujahr 2005. Ich habe diesen letztes Jahr mit 70.000 km für 7,500 Euro gekauft. Der Wagen war echt Top ! Sehr gepflegt und ja keine Mängel. Letztes Jahr der erste Unfall. Mir ist ne ältere Dame beim Einkaufen reingefahren. Habe den Schaden zwar bezahlt bekommen aber nun ist es ein Unfallwagen. Dieses Jahr im März hatte ich selbst bei Blitzeis nen Unfall. Komplette Front kaputt plus diverse Teile. Kosten 3600 Euro.( hab ich alles Reparieren lassen) Vor kurzem Radlager gemacht für 600 Euro. Nun des Auto hat 105.000 km drauf und jetzt hab ich von der Werkstatt gesagt bekommen das die Nockenwelle bzw die Stössel defekt sind. Da mein Auto sehr klackert und total unruhig läuft habe ich mich dort vorgestellt. Die Kosten sind ziemlich hoch. Dann ist die Kurbelgehäuseentlüftung defekt. Ich habe nen heftigen Unterdruck im Motor. Und der Zahnriemen ist auch noch dran. D.h ich wäre weit über 1000 Euro. Alleine die Nockenwelle kostet 800-1200 Euro. (Je nach Arbeitszeit). Des Problem is der Wagen is nen Unfallwagen. Ich werde so und so Verlust machen. Werde nicht mal ein Bruchteil an Geld bekommen was ich reingesteckt habe. Meine Frage an Euch. Würdet ihr mir jetzt schon zum Verkauf raten damit ich noch bisschen was bekomm für den Wagen? Oder nochmal Geld investieren? Mir wurde von 2 Bekannten empfohlen des Auto zu verkaufen. Des was ich jetzt reinsteck se ich nie wieder. Ich krieg höchstens noch 2000-2500 vll 3000 für des Auto. Trotz dass alle Mängel vom Unfall behoben sind. Bin grad verzweifelt... Neues Auto? Oder die Schrottkiste fahren? Geht Se kaputt hab ich alles verloren. Verkauf ich Se und hol mir nen neues Auto hab ich wenigstens "vorerst" keine Kosten. Ich kann nich jeden Monat wieder und wieder Geld in des Auto investieren. Vor allem des Auto ist nun schon 8 Jahre Alt.

...zur Frage

Unfall verursacht, keinen Führerschein dabei gehabt und kann meinen Führerschein nicht mehr finden

Kommt was schlimmes auf mich zu oder könnte ich jetzt noch meinen Führerschein neu beantragen!?

...zur Frage

Beim Unfall keine Brille getragen - Konsequenzen?

Wenn man eine Brille bekommen hat, weil man Kurzsichtig ist, aber diese nicht im Führerschein eingetragen ist und dann einen Unfall baut, kann man dann Probleme bekommen, z.B. mit der Versicherung? Oder ist das vollkommen egal, da es ja nicht im Führerschein eingetragen ist?

...zur Frage

Erfahrungen/ Kaufempfehlungen für Autoplane?

Hallo, mein Wagen steht jetzt für 9 Monate unter einem Dach und wird nicht gefahren, damit keine Kratzer hinkommen wollte ich eine Plane kaufen, aber ich bin mir nicht sicher, welches Material da das beste ist. Ich habe gehört, Autos rosten unter einer Plane, das will ich natürlich nicht. Es sollte aber eine Plane drauf, da der Wagen schon Kratzer bekommen hat, seit er da steht, ich weiß nicht genau woher es kommt.

Hat jemand von euch schon Langzeiterfahrungen mit Planen und weiß, welche gut fürs Auto sind und welche nicht? Wenn jemand eine gute weiß, darf er auch gerne einen Link dazu dalassen, sie sollte aber nicht viel mehr als 50€ kosten.

Danke im Vorraus

PHoel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?