Motor zum 2. Mal kaputt - Gewährleistung ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man hat doch eigentlich 2 Jahre Gewährleistung oder? Allerdings verlängert sich die Gewährleistung nicht, nur weil Teile getauscht wurden sind.

Das Gesetz schreibt grundsätzlich vor, dass die Gewährleistungsansprüche zwei Jahre nach der Entgegennahme der Ware verjähren. Tauscht der Verkäufer die Sache innerhalb der zwei Jahre aus, so beginnt auch hier die Verjährungsfrist nicht erneut. Vielmehr enden sämtliche Ansprüche zwei Jahre nach der Entgegennahme der zunächst (mangelhaft) gelieferten Ware.

valzge 15.03.2016, 10:55

Bei Gebrauchtwagen gibt's nur 1 Jahr Gewährleistung f 

0
kerstin90 18.03.2016, 12:20

Aber die Gewährleistung gilt doch nur einmal für denselben Schaden oder? Danach müsste doch eine Gewährleistung von der Werkstatt greifen?

0

Stabipendel hat nix mit dem Motor zu tun ;-)

Frage bei der damaligen Werkstatt freundlich nach, wie man jetzt vorgehen sollte, zumal aufgrund dieser beschreibung mir nicht klar ist,  welches Bauteil einen Motorschaden verursacht haben soll.

Wie äussert sich dieser Motorschaden?

valzge 14.03.2016, 19:41

Erstmal vielen Dank für Deine Hilfe. Bin im Moment ziemlich ratlos. Die Werkstatt sagt es lohnt sich nicht das Auto (hyundai i10) zu reparieren würde um die 1500 € kosten. 

Der Anschuffungswert lag bei 4000€ und die erste Reperatur kostete mich 1000€. 

Die Werkstatt kann natürlich auch einfach behaupten dass es diesmal an einem anderen Teil liegt. 

Das Auto hat wie beim ersten mal laut geklappert  (vor allem beim gasgeben) und die motorkontrollleuchte hat geleuchtet.

Danke :)

0
geoka 15.03.2016, 06:48
@valzge

Das Auto hat geklappert? Dann kann es auch alles mögliche sein, wie z.B. nur der verrostete Auspuff.

Oder klappert es direkt am oder gar im Motor?

Ist die Werkstatt Mitglied der KFZ Innung?

0
valzge 23.03.2016, 14:49
@geoka

Hier der Kostenvoranschlag, alles außer Teile / Rumpfmotor wurde bereits vor 5 Monaten ausgetauscht

0

Ich würde die Geschichte mal einem Gutachter erzählen und fragen, was der dazu meint.

Wenn die Werkstatt einfach schlechte Arbeit geleistet hat, muss die nachbessern.

Da kann ich geoka nur zustimmen. Würde genau so handeln :)

Was möchtest Du wissen?