Mit wieviel Prozent steige ich als Fahranfänger in die Versicherung ein?

3 Antworten

Als Newbie biste mit 130% oder so dabei. Das ist SF 0 dann. Gibt aber auch von verschiedenen Versicherern so Angebote, dass man Rabatt bekommt wenn z.B. keine Punkte hat oder Fahrsicherheitstrainings gemacht hat. Außerdem kannst den Wagen auch als Zweitwagen anmelden..

Ich hätte bei 240% anfangen müssen, als ich mein Auto versichern wollte. Hatte leider keine andere Möglichkeit, Zweitwagen gab es schon und eine alte Versicherung gab es nicht die ich hätte übernehmen können. Da aber meine Eltern bei der Versicherung so gut wie alles Versichert hatten, bin ich bei 120% angefangen. Du kannst dir deine zwei Jahre auf jeden fall anrechnen lassen auch wenn du dir jetzt erst ein eigenes Auto kaufst.

Als kompletter Neuanfänger wirst du mit 240% eingestuft, dass haut dann auch richtig rein, je nach dem wie teuer das Auto allgemein in der Versicherung ist. Wenn du die Möglihkeit hast, würde ich versuchen, einen Vertrag aus der Famlilie zu übernehmen.

Auto ruckelt VOR dem Schalten?

Hallo zusammen,

ich fahre seit vielen Jahren Auto und bin auch was Technik angeht nicht auf den Kopf gefallen. Dennoch möchte ich euch hier kurz, da ich wirklich ratlos bin, mein Problem schildern:

Seit circa drei Wochen fährt meine Freundin nach vier Jahren Fahrpause mit meinem Auto. Das Schalten an sich funktioniert mittlerweile sehr gut. Jedoch ruckelt das Auto VOR dem Schalten.

Im Einzelnen sieht das so aus: Kupplung gedrückt, Anfahren im 1. Gang, und dann beim Kupplung drücken - noch vor dem Einlegen des zweiten Gangs - ruckelt das Auto. Es fühlt sich so an, als würde man ganz kurz auf die Bremse treten. Das Einlegen des zweiten Gangs an sich funktioniert dann tadellos.

Das Ganze passiert vor Allem zwischen Gang 1 und 2, 2 und 3, 3 und 4.

Dass es ruckelt wenn man die Kupplung zB zu schnell kommen lässt oder zu wenig Gas gibt etc. ist mir klar. Da das aber immer beim Treten der Kupplung zwischen den Schaltvorgängen passiert finde ich das sehr komisch.

Drehzahl ist an sich zum Schalten ok. Auch ist mir sonst nichts aufgefallen, was sie ggf. falsch macht. Ihr selbst fällt das ja auch auf. Sie probiert da auch öfter rum - doch egal was sie macht, es ändert sich nichts.

Wenn ich fahre ist aber alles ok. Somit kann es definitiv nicht am Fahrzeug liegen.

Hat hier irgendjemand eine Idee? Alle Beiträge beziehen sich immer auf ruckeln beim Schalten - das hilft uns aber leider nicht weiter :(

Vielen Dank vorab.

Fahrzeug: Seat Ibiza FR BJ 2012 1.2 TSI 105PS

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?