Mercedes A-Klasse Kühler

2 Antworten

Ich würde bei Kühlerlüfter Problemen IMMER zuerst das Thermostat beschuldigen. Das Teil kostet 25€ und ist recht einfach zu tauschen. Es könnten auch andere Sensoren sein, welche durch die Bank nicht viel mehr als 20€ kosten.

1

Wie kann man das herausfinden ob es ein Thermostat ist?

0
3
@Resi1993

Normalerweise wird der Motor entweder zu heiß oder er wird nicht warm, da dann der Lüfter zu früh oder zu spät einschaltet.

Wenn es aber nur manchmal auftritt wie du es beschrieben hast, dann kann es der Lüfter selbst auch sein oder der Kühlmitteltemperatursensor.

0

Das sollte auch ohne Anwalt gehen, eine Mercedes Werkstatt ist in der Regel Verbandsmitglied. Wende Dich mit Deiner Beschwerde an die folgende Adresse

http://www.kfzgewerbe.de/service/kontakt.html

Dann sollte sich das Problem lösen lassen.

Motor Klackern extrem, Vectra B Caravan X18XE1 Facelift Bj.: 03.1999

Brauche bitte unbedingt eure Hilfe!!!

Angefangen hat es mit einem leichten klackern, schlimmer wurde es denn bei betriebswarmen Motor dann hat es lauter geklackert. Mir wurde von der Werkstatt gesagt das klackernde Hydros nicht schlimm wären.

Daraufhin habe ich mir das Hydrostößel Additiv von LM gekauft und eigefüllt nach ca. 500 km hatte ich eine Verbesserung bemerkt kurz darauf war es dann Komplett weg, jedenfalls für vielleicht 2.000km.

So nun am Wochenende bin ich 200 Km gefahren erst dachte ich das die Hydros jetzt lauter klackern weil das Öl wärmer und somit dünner ist, am nächsten Tag bin ich dann die 100 Km wieder zurück gefahren und der Motor hat sofort nach dem Start geklackert wie sonst was...

Joa das Fazit habe ich ja jetzt vorliegen...

http://www.youtube.com/watch?v=q6qaiQNx_Us&list=HL1349721121&feature=mh_lolz

Ich habe so schon den Kopf voll also erspart mir bitte solche Kommentare wie: "Den Motor kannste in die Tonne treten"

Das erste was ich morgen früh tuen werde ist in eine Werkstatt zu fahren und nach schauen zu lassen was das sein kann und ob ich so noch lange fahren kann.

Ich will am Freitag 600 km in den Urlaub fahren, und am Sonntag will ich dann 700 km wieder zurück, darauf das WE habe ich auch nochmal 800 km zu schrubben und darauf die Woche ebenfalls nochmals 600 km, habe echt kein Bock mit diesem "Sack voll Nüsse" liegen zu bleiben.

Tausend dank für eure Hilfe.

Gruß

Dreistein92

...zur Frage

Startprobleme nach Batterieeinbau

Habe einen Peugeot 306SR Bj 96. und folgendes Problem: Ich hatte Startprobleme und habe eine neue Batterie eingebaut. Nun startet das Auto nur noch durch Starthilfe, also überbrücken mit einer anderen Batterie. Eigentlich muss die Batterie aufgeladen sein, bin auch sehr viel gefahren um sie zu laden.

Wenn ich den Zündschlüssel umdrehe passiert jedoch gar nichts. Auch funktioniert die Innenbeleuchtung, das Radio, die Wegfahrsperre und die Zentralverrigelung nicht mehr. Wenn man mit einer zweiten Batterie überbrückt läuft alles einwandfrei. Woran kann das liegen?

Hatte zuvor Startprobleme bei nassem Wetter (z.B. starkem Regen) kann es damit zusammenhängen? Außerdem habe ich vor ca. 2 Monaten ein Radio eingebaut, kann ich dabei einen Fehler gemacht haben, der sich so auf die Batterie auswirkt?

...zur Frage

Gebrauchte Kraftstoffpumpe einbauen?

Hallo fahre einen Chrysler 300M von 1999 Laufleistung 217.000km Laut ADAC ist nun die Kraftstoffpumpe defekt, ging im Leerlauf aus und ließ sich nicht mehr starten, erst als der ADAC Helfer von unten gegen den Tank hämmerte.

Gibt man genug Gas läuft er weiterhin, kurze Zeit im Leerlauf und er geht aus.

Würdet ihr eine gebrauchte Kraftstoffpumpe von einem ebay Autoteileverwerter einbauen? Sie kostet 1/4 des Neupreises. Mit gebrauchten Teilen bin ich bisher gut gefahren, habe nur bedenken, dass sich bei sowas die Dichtungen im ausgebauten Lagerstand verziehen und austrocknen.... Was meint ihr?

Mfg

...zur Frage

Mazda CX-5 AWD Drehzahlprobleme?

Hallo 

Ich fahre einen Mazda CX5 AWD Benziner mit 160 PS, Baujahr 2013 und 58000 km. 

Nun zu meinem Problem 

Wenn ich im zweiten Gang fahre (egal ob der Motor warm oder kalt ist) und ich auf 3000 Umdrehungen bin die Kupplung drücke und Schalten will bleibt die Drehzahl stehen. Normal müsste sie aber wieder runter fallen. Heute war ich beim freundlichen und hab Kundendienst machen lassen und hab Ihnen das Problem geklärt nach Fehler auslesen und Drosselklappe reinigen wussten sie nicht mehr weiter und haben direkt an Mazda eine E-Mail geschrieben und das Problem geschildert. ANGEBLICH kam nach zwei Stunden eine Antwort das dies normal sei bei den AWD um den Drehmoment zu halten. Irgendwie kann ich das nicht glauben, hat von euch jemand auch das selbe „Problem“ ? Ist das wirklich normal oder was meint ihr ? 

Könnte ich rein theoretisch auch zu einer anderen Mazda Werkstatt ? Da ich noch Garantie habe und dies über die „Car Garantie Versicherung“ läuft könnte ich doch problemlos zu einer anderen Mazda Werkstatt oder ? 

Danke schon mal in Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Opel Corsa Motorschaden? Brauche Hilfe

Hallo,

gestern ging während der Fahrt auf der Autobahn die Öllampe an. Ich bin angehalten und habe den Ölstand überprüft. Alles in Ordnung. Letzter Ölwechsel ist nichtmal 100 km her gewesen. Ölfilter und Simmering wurden ebenfall getauscht.

So ich bin dann weitergefahren und habe an einen technischen Fehler geglaubt. Dann wurde das Auto immer lauter. Bin dann direkt auf den Seitenstreifen gefahren Auto aus und hab mich abschleppen lassen. Als der Mann vom Abschleppdienst da war, ging das Auto nicht mehr an. Ich vermute, dass die Batterie platt war. Wir direkt in die Werkstatt dort haben sie ihn dann zumindest zum starten gebracht.

Allerdings läuft er trocken. Er vermutet die Ölpumpe ist verreckt.

Nun bin ich am rumdenken... ich selber habe keine Ahnung und erhoffe mir neutrale Hilfe.

Reparieren lassen und hoffen, dass der Motor keinen Schaden genommen hat. Um das rauszufinden muss ich mit ca 2 Tagen Arbeit rechnen. Das ist fast unbezahlbar. Bei einem Stundenlohn von 75 Euro.

Motor direkt austauschen gegen einen gebrauchten. Wie sieht das preislich aus?

Oder direkt kaputt verkaufen und nen neuen holen auf Pump?

Wie warschienlich ist es, dass der Motor Schaden genommen hat und was soll ich tun?

Brauche schnelle Hilfe

Es handelt sich um einen opel Corsa C 1.0 BJ 2005 mit 97000 km gelaufen. Langstreckenfahrzeug.

...zur Frage

Alle 600 Kilometer Öl nachfüllen?

Hallo erstmal, ich fahre einen 523 i BMW Bj. 2005. Nach ungefähr 2 Monaten Fahrt wurde mir angezeigt, dass ich 1 Liter Öl nachfüllen soll. Nach dem das gemacht wurde kam mir diese Meldung nun alle 600 Kilometer. Der Wagen verliert kein Öl (keine Flecken und kein blauer Qualm) und für mich ist das ein zu hoher Öl Verbrauch. Seltsamer Weise kam das auf einmal so plötzlich. Habe den Wagen in die Werkstatt gefahren und nachgefragt ob der Sensor womöglicher Weise defekt ist da man bei dem Auto den Ölstand nur automatisch überprüfen kann. Heraus kam das wirklich wieder eine Liter gefehlt hat und der Sensor in Ordnung ist. Meine Frage ist jetzt woher der Höhe Öl Verbrauch kommt und wie ich das eindämmen kann bzw. was es noch für Folgen für mein Auto hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?