Meine Tochter will Auto verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 12 Abstimmungen

über Portale (mobile.de, autoscout24) 41%
über Kleinanzeigen 25%
über Gebrauchtwagenhändler 25%
im privaten Umfeld 8%
Schwarzes Brett im Kaufmarkt 0%

16 Antworten

über Portale (mobile.de, autoscout24)

Über Portale würde ich es versuchen, auch wenn dort immer gerne Kamele, Teppiche usw. als Geldersatzleistung angeboten werden. Ist nervig, aber du entscheidest an wen du verkaufst.

Nebenbei: Bei Inserierung in bestimmten Portalen (eines hast du selber aufgeführt) taucht das Inserat z.B. auch bei ibähh Kleinanzeigen auf ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
im privaten Umfeld

Würde wohl das private Umfeld, Arbeitskollegen, Nachbar evt. Familie empfehlen, allerdings bringt das ja nur was, wenn grad in dem Moment jemand ein neues Auto sucht.

Ansonsten wohl über Kleinanzeigen und drauf hoffen, dass mein Auto dort Interesse weckt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Portale (mobile.de, autoscout24)

Ich denke das kommt auf den Wert des Autos an. Ist es nicht mehr viel Wert, würde ich mir nicht so einen Stress machen und es bei einem Gebrauchtwagenhändler veräußern. Im privaten Umfeld zu fragen ist natürlich auch immer sinnvoll, sollte aber dennoch mit Verträgen fixiert werden.

Ist das Auto noch viel Wert, würde ich auch zu einer Autobörse im Internet tendieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Kleinanzeigen

Ich würde es zunächst über eine Kleinanzeige versuchen. Jetzt zum Frühjahr ist eigentlich eine günstige Zeit.

Wenn keine Resonanz kommt, dann zum Gebrauchtwagenhändler.

Allerdings wären Details zum Auto auch nicht schlecht: Fabrikat, Modell, wie lange noch bis zur nächsten HU, Zustand???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Kleinanzeigen

Wobei ich zusätzlich noch das schwarze brett dabei nehme. Händler wollen ja auch was dran verdienen also fällt der gewinn dort weniger aus, und im privaten umfeld hätte ich keine lust mir da irgendwas anhören zu müssen falls was sein sollte.

Ich hab letztens ein motorrad innerhalb eines tages verkauft, beim auto das nun auch weg soll meldet sich keiner. Also bleibt mir nur noch der gang zum ankäufer/händler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Portale (mobile.de, autoscout24)

Ich würde es über verschiedene Portale anbieten. Solltest du darüber keinen Erfolg haben, geh zum Händler, je nachdem wie dringend der Verkauf ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eines der größeren Portale mal ausprobieren. www.meinautomakler.de da haben wir zwei Fahrzeuge angeboten. Bei dem einen hat das Angebot nicht gepasst, das konnten wir privat besser verkaufen. Bei dem anderen Auto haben wir ein wirklich gutes Angebot erhalten und auch verkauft. Es kommt sicherlich auf das Auto und die Jahreszeit an, aber probieren kostet ja nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Frage zutreffend. Autokauf- und Verkauf ist eine Vertrauenssache. In der heutige community ist es möglich erfahrungsberichte zulesen. Dazu gibt es neutrale und transparente Tipps. Ich hatte auf Mobile mein Fahrzeug inseriert und natürlich meine Kontaktdaten ausgegeben. Das Problem dabei ist das sich viele fremde Personen melden über den Preis verhandeln und dabei auch beleidigen. Oder auch die Termine nicht einhalten. Dabei bin Ich über Google auf die Webseite http://www.direktautosale.de zugestoßen und getestet. Meine Erfahrung dabei ist sehr empfehlenswert. Zum einen hat man nur ein Ansprechpartner die den ganzen Ablauf verfolgen. Ich habe erst die Angebote bekommen und dürfte selber entscheiden ob Ich verkaufe oder nicht verkaufe. Das Fahrzeug wurde ohne Nachverhandlung bezahlt und abgeholt. Und das Ganze auch kostenlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Gebrauchtwagenhändler

Hallo Franz,

ich hatte das gleiche Problem Ende letzten Jahres. Zuerst hatte ich meinen Opel bei den gängigen Plattformen eingestellt und ich drücke mich mal gewählt aus, was da so an Angeboten und Anfragen rein kam war unter aller Sau!!

Sehr aufdringliche Leute und auch fast schon belästigend.

Habe mich dann mal schlau gemacht, welche Anbieter den Autoankauf bieten und das dann aber gepaart mit allen bürokratischen Abläufen drumrum.

Habe mich dann relativ schnell für http://wirkaufendeinauto.de/ entschieden, da sie mir das beste Angebot gemacht haben und auch alle Vertraglichen Sachen erledigen.

War super entspannt und der Preis weichte nicht maßgeblich von anderen Angeboten ab.

LG und viel Glück,

Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Gebrauchtwagenhändler

Würde ihn wegbringen, dass sich jemand anderes drum kümmert, hätte da keine Nerven zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Portale (mobile.de, autoscout24)

und über regionale Kleinanzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Portale (mobile.de, autoscout24)

Guten Morgen, ich habe mein auto bei kleinanzeigen gekauft, das ging sehr unkompliziert, war eine sehr nette Frau. Und sie war auch zufireden. Direkt von Privat kaufen ist am besten, wenn es sympatische Leute sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir einfach mehrere Angebote einholen und am Ende zum besten Preis verkaufen.

Es ist ziemlich doof, direkt beim ersten Angebot zuzuschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über Kleinanziegen, dort habe ich mein Wagen geholt.

Aber auch Portale sind gut für detaillierte Autosuche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Gebrauchtwagenhändler

Bei Gebrauchtwarenhändlern kann man die besten Preise raus schlagen, da die Leute hier nicht so viel vergleichen können, wie im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
über Kleinanzeigen

Ich hab meins mal über eBay Kleinanzeigen verkauft...super Erfahrung, lief ganz reibungslos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?