Meine Bremsen quietschen nach einem Bremsscheibenwechsel. Das nervt! Wie kann ichs abstellen?

2 Antworten

Ich habe mal gehört, dass Bremsen leider dauerhaft quietschen, wenn es sehr billige Bremsen sind und keine Markenware.

Da hat der Arbeiter in der Werkstatt wohl vergessen die Bremssättel mit Kupferbaste einzuschmieren. Diese verhindern das quietschen.

Einfach mal ein Kupferspray kaufen und in die Ritzen der Bremssättel sprühen.

Viel Erfolg!

das ist ja jetzt schon eine Weile her seit dieser Antwort und keiner hat reagiert... die "Ritzen" der Bremssättel einsprühen ist aber auch eine recht ungenaue Antwort und wenn das wirklich jemand versucht, kanns gefährlich werden.

Sicher hast du da gemeint, die Schwimmsattel wären schwergängig, aber wer die Bremsen in einer Werkstatt neu machen läßt, wird doch wohl nicht mit schwergängigen Sätteln auf die Straße gelassen werden.

Ich habe zwar nach einem Modellwechsel auch ein Problem mit quietschenden Belägen, aber mit Kupferpaste werde ich nicht suchen, sondern mich nach weicheren Belägen umschaun. Hinzu kommt, dass das Pfeifen nur bei leichtem Bremsen zu hören ist und die Bremsbacken in gelöstem Zustand wunderbar frei sind.

Es wär jetzt schön gewesen, wenn hier die Lösung für das Problem gestanden hätte, denn so lange wird niemand das Konzert aushalten.

0

Was möchtest Du wissen?