Lohnt sich ein KFZ wirklich als Wertanlage?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das lohnt sich m.E. nur bei ohnehin sehr seltenen und teureren Modellen, denn neben den normalen und nötigen Wartungen, benötigt man auch eine entsprechende fachgerechte Unterbringung. Eine Garage oder Carport reicht hier nicht.

Dazu muss das Fahrzeug regelmäßig gefahren werden um Standschäden zu vermeiden.

Die meisten rechnen sich etwas in die Tasche, zwar steigt für ein VW Käfer 1300 tatsächlich der Marktpreis, aber Unterbringung, Wartung und Instandhaltung kosten meist mehr. man zahlt also unterm Strich drauf.

Das mit der Wartung habe ich mir nämlich schon gedacht. Wenn man da nicht investiert rosten einem die Dinger doch unter den Fingern weg, vereinfacht gesprochen. Dankeschön!

Das kann man pauschal nicht so einfach beantworten. Das kommt ganz auf die Art der Autos an. Ein Ferrari aus den 70ern ist sicher wertstabiler als ein Käfer. Die Seltenheit spielt eine große Rolle. Ich würde es nicht tun. Der Wartungsaufwand ist zu hoch.

Was möchtest Du wissen?