Leasingrückläufer der nicht scheckheftgepflegt wurde - lieber Finger von lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Scheckheft ist kein Beweis für ein Auto das in einem guten technischen Zustand ist. Wichtig ist die Laufzeit und die Kenntnis der durchzuführenden Prüfungen in dieser Zeit. Man kann auch in 55.000km ein Auto zu Schrott fahren. Auch ein Mitglied des BvfK will Geld verdienen. Zu jedem Stempel im Serviceheft gehören Reparatur- oder auch Untersuchungsberichte. Diese sind wichtiger als der Stempel im Serviceheft. Fehlen diese, kannst du gleich alles vergessen. Willst du trotzdem das Fahrzeug, mache einen Termin bei der Gebrauchtwagenbewertung. In manchen Städten brauchst du wenigstens zwei, weil du einem allein nicht trauen kannst. Sehe bitte auch in anderen Foren über dieses Thema nach. Überprüfen und verzichten ist einfacher als betrogen werden und klagen.

Was möchtest Du wissen?