Kostet der Sehtest für den Führerschein beim Optiker genauso viel wie beim Augenarzt?

4 Antworten

Ich musste einen Sehtest heute beim Augenarzt machen lassen für den Führerschein Klasse B! Es hat mich insgesamt 60 Euro gekostet. Das lag aber daran, dass ich einäugig bin und nur auf ein Auge gut sehe, wobei das andere nur 20 % Sehkraft besitzt. Ansonsten hätte das der Optiker bei uns auch bescheinigt. Ein normaler Sehtest ohne extra Bescheinigung wegen Einschränkung (wie bei mir der Fall) hätte mich beim Augenarzt nur 8,60 € gekostet. Im Falle einer benachteiligung mit den Augen sollte man sowieso zum Augenarzt gehen, denn die Bescheinigung ist gewichtiger als die einfache beim Optiker.

Die Augenärztliche Untersuchung für die Führerscheinverlängerung ist zwar ziemlich einheitlich, die entsprechenden Kosten variieren aber enorm. Ich selber habe schon alles zwischen 60 und 100 Euro genannt bekommen, alle von Augenärzten, denn Hausärzte und Optiker dürfen diese Untersuchung nicht durchführen.

Deutlich billiger müssen Betriebsärzte sein und sogenannte Vekehrsärzte.

Gegenwärtig versuche ich die Kosten bei den TÜV Leitstellen zu erfragen, die dies ebenfalls anbieten.

Gruß

Steven www.niewiederkrieg.info

Bei uns wurde der Sehtest für den Führerschein vom Optiker nicht anerkannt, sondern nur vom Augenarzt.

Wenn ich mit dem Anhänger beim Rückwärtsfahren jemanden ramme - welche Versicherung muss dann zahlen

Wenn ich mit dem Anhänger beim Rückwärtsfahren ein Auto ramme - muss dann die Versicherung des Autos oder die Versicherung des Anhängers für den Schaden aufkommen?

...zur Frage

Wie viel bekommt man für ein altes Auto beim Schrottplatz? Oder eher verschiffen lassen?

Eigentlich dachte ich, man bekommt beim Schrottplatz auch für Kernschrott noch etwas, wenigstens für das enthaltene Metall. Ein Bekannter sagte nun ich kann froh sein, wenn ich für den Transport zum Schrottplatz nichts zahlen muss. Hat sich da etwas geändert?

...zur Frage

kein Selbstvertrauen mehr beim Fahren( Führerschein)

Hallo, ich bin neu hier, bin w und 26 Jahre Alt. Mein Problem ist, ich habe letztes Jahr den Führerschein im September angefangen. Habe Theorie gleich bestanden und dann mit dem Fahren Ende November angefangen. Lief ganz gut bis ich eines Morgens bei einer über Land Fährt eine Panik Attacke hatte. Ich muss dazu sagen, ich bin psychisch labil und in psychiatrischer Behandlung. Habe damals Tabletten verordnet bekommen. Habe dann den Führerschein abgebrochen und dieses Jahr im Juli wieder angefangen. Zuerst war auch alles gut, bis ich dann gemerkt habe, trotz dass ich gelernt habe, dass ich immer wieder die selben Fehler mache. Tv falsches Schalten, Schilder übersehen süße. Bin aber schon in der 20 Fahr Stunde. Habe seltsamerweise Autobahn super gemeistert aber sobald wir in der Stadt sind mit viel Verkehr dann mache ich einen Fehler nach den anderen. Mein Fahrschullehrer ist echt super, er hat Verständnis für mich und bespricht mit mir immer alles. War jetzt aber innerhalb von 3 Wochen aber schon 3 mal nicht anwesend, weil ich nur noch Angst habe zuversagen. Ich habe aAngst immer wieder die selben Fehler zu machen. Ich nehme mir immer vor sie nicht mehr zu machen, aber sie passieren trotzdem. Kennt das jemand von euch und kann mir helfen?  

...zur Frage

Welche Kosten hat man nur für die Folie beim Auto bekleben?

Was kostet in etwa die Folie für ein komplettes Auto (Limousine)?

...zur Frage

Leistungsbeschränkung für Führerschein-Neulinge?

Wie ist eure Meinung dazu? Beim Motorrad ist das schon länger Gesetz und angeblich wirkt es sich positiv auf die Unfallzahlen aus.

...zur Frage

Wechsel der Gummi für Motoraufhängung

Was kostet das wenn ich die Gummi für die Motoraufhängung beim Astra Caravan CDTi wechseln lasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?