KFZ-Steuer - wovon abhängig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Unter anderem zählen Erstzulassung, Emissionsklasse und Treibstoffart dazu, da hat geoka schon Recht. 

Der Staat hat einfach das Ziel, Autos die viele Schadstoffe ausstoßen bzw. nicht sonderlich umweltfreundlich sind, mit einer höheren Steuer zu belasten und im Gegenteil etwas umweltfreundlichere Fahrzeuge zu entlasten, was Steuern angeht.
Daher fließen auch Abgasnorm, Hubraum sowie der CO2-Ausstoß in die Berechnung ein. (Schau mal hier bei Wiki https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrzeugsteuer_(Deutschland)#PKW_und_Motorr.C3.A4der , da gibts noch eine übersichtliche Tabelle zu dem Thema)

Ansonsten check mal diesen Link: http://www.auto-versicherung-vergleich.com/8-spartipps-fuer-die-autoversicherung-so-senken-sie-den-kfz-versicherung-beitrag/

Deine Beiträge kannst du nämlich auch ganz gut beeinflussen, allerdings natürlich nur in einem gewissen Rahmen.

Sehr gut gefällt mir auch Tipp 6 - da kannst du dich wenigstens schon direkt drum kümmern/bzw. an die Arbeit machen :)

Der Steuersatz für PKW hängt von drei Parametern des Fahrzeuges ab: dem Hubraum, den Schadstoff- und den Kohlendioxidemissionen.

Im Internet lassen sich leicht Rechner finden, die das für den konkreten Fall berechnen.

Was möchtest Du wissen?