Kennt ihr Fuchs Motoröle?

4 Antworten

Die sind mir aus dem Motorradsegment bekannt und genießen hier einen guten Ruf. Der Preis aber liegt eher in der oberen Hälfte.

hallo, ja kenne ich, die sind qualitativ hochwertig, jedoch etwas teuer. Ich habe eine tolle Seite im Internet gefunden namens http://www.motoroel-test.com/, dort findet man tolle Infos zum Thema Motoröl.

Gruß Thorsten

Ist eher ein hochpreisiges Öl bzw. Hersteller. Also nichts zum sparen. Ist für ein normales Fahrzeug nicht unbedingt nötig - da tut es auch das günstigere.

Neuwagen vs. Gebrauchtwagen - was ist wirtschaftlich sinnvoller?

Generell hört man immer, dass es aus wirtschaftlicher Sicht günstiger wäre sich einen guten Gebrauchten zuzulegen denn einen Neuwagen, da der Neuwagen sehr schnell an Wert verliert. Allerdings habe ich beide Varianten einmal durchkalkuliert und bin mir dessen nun nicht mehr ganz so sicher.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich von Autos nicht sonderlich viel Ahnung habe und es nicht ausschließe, dass ich das ein oder andere Detail vergessen habe zu berücksichtigen.

Zu mir: Ich fahre ca. 35.000 km/Jahr, weshalb ich mir unbedingt einen Diesel zulegen möchte. Die Marke ist noch nicht ganz klar. Mein derzeitiger Favorit ist der Ford Fiesta, aber auch z.B. ein Opel Corsa oder ein Hyundai i20 kommt in Frage.

Ich gehe in meiner Modellrechnung davon aus, dass ein Wagen ungefähr 15 Jahre bzw. 300.000 km nutzbar ist, bis die anstehenden Reparaturen so aufwendig werden bis sich eine Reparatur nicht mehr lohnt und ich gehe weiterhin davon aus, dass ich den Wagen bis zu diesem Zeitpunkt behalten werde und daher der Wiederverkaufswert eher uninteressant ist. Natürlich kann man Glück haben und den Wagen 25 Jahre lang bis 500.000km fahren, aber eben auch Pech haben....

Vergleicht man nun einen Neuwagen (ca. 16.000€) mit einem Gebrauchten (5 Jahre alt, 100.000 km für 8.000€) - was in etwa meine Erfahrungen bei mobile.de wiederspiegelt, erscheint der Gebrauchtwagen zunächst sehr viel günstiger, ist aber wenn man von 15 Jahren Nutzungsdauer ausgeht nur noch 10 statt 15 Jahre nutzbar, wodurch sich der Anschaffungspreis einmal auf 10 und einmal auf 15 Jahre verteilt.

Weiterhin sind die neuen Wagen effizienter was den Treibstoffverbrauch angeht. Beim Fiesta sind es ca. 0,5l/100km weniger was ein Neuer im Vergleich zu einem Gebauchten verbraucht.

Und auch die niedrigere Steuer (wegen der besseren Schadstoffklasse) und die geringeren Werkstattkosten dürften für einen Neuwagen sprechen.

Zu meiner Kalkulation:

Neuwagen (Ford Fiesta, Diesel)

Anschaffungspreis verteilt auf alle Monate: 89€

Treibstoffkosten bei 4,5l/100 km und 1,35€/l: 182€

zusammen: 271€

Gebrauchtwagen

Anschaffungspreis verteilt auf alle Monate: 67€

Treibstoffkosten bei 5l/100km und 1,35€/l: 202€

zusammen: 269€

Der Gebrauchtwagen wäre hiermit gerade noch einmal 2€/Monat günstiger. Die zusätzlichen Versicherungskoste dürften gleich sein, die Steuer tendenziell beim Neuwagen günstiger und auch Reparaturen dürfen beim Neuen weniger anfallen.

Aber wie schon erwähnt habe ich von Autos sehr wenig Ahnung und lasse mich deshalb auch sehr gerne eines besseren belehren.

danke im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Öldeckel dreht sich während der Fahrt selbst auf. Wie kann das sein?

Seit einigen Tagen löst sich der Öldeckel meines Astra G von selbst während der Fahrt nach einigen kilometern. Dadurch läuft während der Fahrt irgendwann das Öl runter und verdampft, was wiederum stinkt und es fängt an zu qualmen. Wenn ich den Deckel wieder zudrehe hält das wieder 10km und danach ist er wieder lose.

...zur Frage

Sommerreifen - welche wohin?

Hallo Leute anfang Dezember kaufte wir uns ein gebrauchtes Auto , dazu bekamen wir auch Sommerreifen , jetzt wollte ich die Winterreifen abmontieren und die Sommerreifen hinauf montieren, aber leider ist auf den Sommerreifen keine bezeichnung/hinnweis wo welcher Reifen gehört , sprich vorne links hinten rechts oder so. Zwei Reifen sind davon eher staubig die anderen zwei nicht , sind alle vier gleich alt und selbe Marke. Wir haben einen Skoda 130GL Bj.86 , Hinterradantrieb Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wie bekommt man Motoröl aus dem Laderaum ??

Hab mit nem geliehenen Transporter ein Motorrad abgeholt und leider dabei etwas Motoröl auf die Ladefläche gelaufen und morgen muss ich den Transporter zurückgeben. Wie bekomm ich das Öl schnell und gründlich weg ??

...zur Frage

Turbo-Diesel ohne Öl und Leistung?

Meine Bekannte erzählte mir gestern folgendes: Sie und ihre Freundin hatten auf der Autobahn im VW SUV plötzlich einen Leistungsverlust bei 140 km/h, gleichzeitig leuchtete die Öldrucklampe auf (letzte Ölkontrolle lag einfach zu weit zurück). Zum Glück sind sie direkt an eine Tankstelle gekommen. Dort haben sie dann ca. vier Liter Motoröl nachfüllen müssen. Danach lief der Motor wieder normal! Ist es möglich, dass (was ich nicht glauben kann) der Motor keinen Schaden genommen hat? Und wie kommt es zum Leistungsverlust?

...zur Frage

Gibt es eine Übersicht über Verkehrsübungsplätze in meiner Nähe?

Kennt da jemand was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?