Kaufberatung Schutzgasschweißgerät: Gebraucht oder neu? Welcher Anbieter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für "Heimwerker" und "Garagenbastler" reichen die Geräte aus dem Baumarkt. Sind schon für relativ kleines Geld zu bekommen. Einhell ist eine der Marken, die unter diversen anderen Namen für fast alle Baumärkte die sogenannten Eigenmarken herstellt. Sind gute Geräte und Zubehör (Gas, Spitzen, Draht) und Ersatzteile sind günstig und schnell zu besorgen. Richtige Werkstattgeräte sind natürlich sehr viel teurer und lohnen sich nur für den berufsmäßigen Einsatz.

FloriFlo 10.08.2011, 13:53
@WernerS

Danke für den Link. Die Preise sind schon ok, aber was sagstn zu gebruachten Geräten?

0
WernerS 10.08.2011, 23:24
@FloriFlo

Also wenn Neugeräte schon unter 200€ zu bekommen sind würde ich mir kein gebrauchtes kaufen. Und Geräte aus Firmenauflösungen sind Industriegeräte und gebraucht (Siehe das erste Gerät im Link) immernoch sehr teuer. Günsstiger könnte es bei Ebay sein. Hier hast du aber das Versandtproblem bei 30 - 40 kg. Meins war auch ein Einhell vom Ottoversandt. Damals (1989) für 250 DM gekauft und vor 5 Jahren meinem Schwiegesohn "vererbt". Läuft tadellos.

0

Ich würde mir kein neues Kaufen, dafür sind die einfach zu teuer und man nutzt sie zu selten. Würde nach einem Gebrauchten ausschau halten. Schau doch mal in den Bekanntmachungen nach ob irgendwo eine Firmenauflösung ist. (sollte aus dem Metallbereich sein) Evtl. haben die eins zu verkaufen.

Was möchtest Du wissen?