Kann man innenbelüftete Bremsscheiben vor Rost schützen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Theoretisch wäre das zwar möglich, aber praktisch glaube ich nicht daran.

Auch wenn da viel Rost zu sehen war - das ist nicht ungewöhnlich - hatten die Jungs in der Werkstatt entweder nichts zu tun und suchten nach Arbeit oder ihnen war unbekannt, dass Rost 13mal so dick ist wie das Eisen, aus dem er entstanden ist.

Die Innenbelüftungen sind ja meist zwischen 5 und 8 mm dick und wenn wir mal den ungünstigsten Fall nehmen, dann wären die Löcher mit 8 mm Rost schon völlig dicht, was aber bedeutete, dass von jeder Seite 4 mm stammten und dass das Eisen dort also um 0.3 mm dünner geworden war - nicht gerade sehr beeindruckend oder kritisch.

Ausserdem drücken die Beläge nicht auf den Aussenrand der Scheibe, sondern setzen meist rund 8 mm weiter innen an.

Genau so ist es - auch dicker Rost hat fast gar kein Stahl bzw. Metall an der Bremsscheibe kaputtgemacht. Da wollte wohl der Werkstattmeister einfach ein bisschen mehr verdienen!

0

Diese aussage halte ich für kompletten Blödsinn. Eine innenbelüftete Bremsscheibe wird nicht wegen Rostbefall von den Belägen eingedrückt. Das halte ich für ein Märchen.

Was möchtest Du wissen?