Kann man den Kompressor bei hohen Drehzahlen von der Antriebswelle trennen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, da lacht bestimmt keiner. Allerdings sind andere vorher schon auf die Idee gekommen und haben das Ganze in die Serie umgesetzt.

Die 1,4 l TFSI Motoren von VW gibt es in der stärksten Ausführung mit einem Kompressor (ich glaube ein Rootsgebläse mit tordierten Flügeln, also ein Eaton-Lader), der mit einem Turbolader kombiniert wird. Bei niedrigen Drehzahlen arbeitet nur der Kompressor, im mittleren Bereich arbeiten beide zusammen und bei hohen Drehzahlen läuft nur noch der Turbolader. Der Kompressor wird abgekuppelt und mittels eines Bypasses umgangen.

xblaster 12.05.2011, 19:51

Verdammt, dann kommt der Patentantrag eben in den Müll.. ;-) Danke trotzdem!

0
xblaster 12.05.2011, 19:51

Ah und was sind tordierte Flügel? Bestimmte Form oder wie?

0
fussel 13.05.2011, 14:46
@xblaster

Die Flügel eines Rootsgebläses sind normalerweise in der Tiefenausdehnung gerade (lässt sich schwer beschreiben). Die haben eben eine räumliche Ausdehnung in die Tiefe und sind als Körper gerade. Das hat den Nachteil riesiger Druckschwankungen, weil ein Rootsgebläse nicht mit innerer Verdichtung arbeitet. Wenn das Fördervolumen hinter dem Gebläse frei gegeben wird (auf der gesamten Länge schlagartig), kommt es zu einem Druckstoß und damit zu reichlich Lärm.

Die Firma Eaton (oder der Herr Eaton, keine Ahnung)hat sich überlegt, wenn das nicht schlagartig frei gegeben wird, sind die Druckstöße auch nicht so groß und hat die Flügel daher in Längsrichtung ein wenig verdreht, also tordiert. Es wird also zunächst nur ein kleiner Querschnitt frei gegeben, der bei Weiterdrehung dann immer größer wird.

0

Ein Kompressor bringt unten herum tatsächlich sehr schnell Power, aber damit "oben" nichts passieren kann, haben die Dinger üblicherweise eine Art Überdruckventil, das bei hohen Drehzahlen zumindest einen Teil der Leistung entweichen lässt.

xblaster 12.05.2011, 19:52

Ich meinte ja eher, dass der Kompressor nicht weiter Leistung zieht..

0

Was möchtest Du wissen?