Kann Diesel eigentlich im Winter auch einfrieren?

3 Antworten

Bei großer Kälte können Paraffinkristalle im Diesel ausflocken und diese verstopfen den Kraftstofffilter. Der Motor springt daher nicht an oder er geht im Betrieb wegen zu wenig Kraftstoff aus.

Im winter tut sich ein diesel jeher etwas schwerer als im sommer. Er schüttelt und ruckelt sich manchmal nachdem er angesprungen ist. Das ist aber alles relativ unproblematisch. Und unter minus 20 Grad sollten die temp. in unseren regionen eigentlich nicht fallen.

Ja, aber erst ab ca. minus 20 Grad. Bis dahin musst du dir keine Gedanken machen und das haben wir ja jetzt auch nicht so oft bei uns. Die Tankstellenkette OMV verkauft seit kurzem sogenannten "Winterdiesel" der bis minus 35 Grad nicht einfrieren kann, der kostet aber auch 10 cent pro Liter mehr...

Was möchtest Du wissen?