Käufer meines alten Autos wurde geblitzt, Bußgeldbescheid an ihn senden?

4 Antworten

Einspruch einlegen, abgelehnt werden, daraus lernen. Vermutlich wird es so laufen. Die 15 Euro sind doch noch ein kleines Lehrgeld. Hätte wesentlich schlimmer kommen können. NIE Fremde mit der eigenen Zulassung fahren lassen. War die Person überhaupt versichert auf Ihr Fahrzeug? Hoffen wir es.

LG
Erik

Versuch es einfach mit dem Widerspruch. Vielleicht erwischst du ja jemand gutmütiges.

Bußgeldstelle anrufen, schriftlich Widerspruch einlegen, Sachverhalt erklären und die angeforderten Unterlagen zusenden.

Sollte sich die Bußgeldstelle dafür dennoch nicht interessieren, dann zähneknirschend die 15 Euro selber zahlen.

Was möchtest Du wissen?