Jetzt schon Winterreifen aufziehen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wir haben ja auch schon bald das "O" wie Oktober, und wenn man die Winterräder da liegen und Zeit hat, warum sollte man dann nicht wechseln? Den Verschleiss bei den jetzigen Temperaturen kann man vernachlässigen. Und das zum Schmunzeln: Im vergangenen Jahr kam ein älterer Herr mit seinem Auto zum Reifenhändler, um die Räder wechseln zu lassen. Kurz danach kam der Monteur aus der Werkstatt und meinte: "da sind doch schon Winterreifen drauf!" Zuerst völlige Ahnungslosigkeit, bis man dann feststellte, das der gute Mann im Frühjahr den Termin verpennt hatte und den ganzen Sommer mit Winterreifen unterwegs war! ( Und geschadet hats anscheinend ja auch nicht! )

Ich meine, es kommt drauf an wo Du wohnst. In verschiedenen Wetterberichten war ja bereits mehrmals zu hören, dass hier und da bereits mit nächtlichen Bodenfrösten gerechnet werden muss. Wenn Du in einer dieser frostigen Gegenden wohnst und auch sehr früh raus musst, dann kann es schon Sinn machen. Ich halte mich hier im gemäßigten Rheinland an die alte Regel. Von Ende O wie Oktober bis nach O wie Ostern auf WR fahren. Un bislang häddet noch immer jot jejange :-)

Also jetzt schon Aufziehen halte ich für verfrüht! Allerdings könntest du dir deine Reifen schon mal anschauen, ob sie für diesen Winter noch was taugen. Gerade ist ja der neue ADAC Winterreifest Test herausgekommen ( http://auto.t-online.de/winterreifen-test-2012-neue-winterreifen-im-adac-test-2012/id_20044674/index ), da kannst du dich informieren, falls Nachschub besorgt werden muss, mache ich auch so ;)

Das halte ich etwas für übertrieben. Wobei es ja schon die Regel gibt "von O bis O" - Also von Oktober bis Ostern. Würde auch sagen das es auf die Gegend ankommt. Du kannst selber am besten einschätzen wie es die letzten Jahre mit dem Wetter/Winter war. Und danach würde ich entscheiden.

Von O bis O. Also Oktober bis Ostern. Ich werde meine in den nächsten 2 Wochen auch aufziehen, denn die Temperaturen fallen jetzt schnell.

Hast Du schon Reifen oder brauchst Du noch welche? Gute Angebote habe ich bei http://www.mistergrip.de/reifen/pkw-winter.html gefunden.

In der Schweiz und in Österreich liegt Schnee oben auf den Pässen. Was mich beim Reifenhändler vor Ort nervt. Es stehen immer alle Kunden Schlange und es dauert. Ich montiere sie lieber selbst.

Ich mache dies von den Nachtemperaturen abhängig. Erst wenn sich diese Null-Grad nähern, werde ich WR aufziehen, allerdings fahre ich früh schon zu Zeiten los, wo die Sonne noch weit hinterm Berg ist, also muss ich z.B. mit Bodenfrost rechnen.

Wenns Dir Spass bringt!?

Aufziehen musst Du sie erst bei "winterlichen Strassenverhältnissen", die ja in unseren Breiten noch sehr weit weg sind, auch wenn die Reifenhersteller immer argumentieren, man sollte sie schon bei <= 7° Celsius nutzen - wäre für ihr Geschäft natürlich förderlich..

winherby 24.09.2012, 13:56

"* ......nutzen - wäre für ihr Geschäft natürlich förderlich..*"

Meinst Du wirklich? Ob ich nun die Sommer-, oder Winterreifen runter rubbele.....?

OK, je nach Hersteller rubbeln die weichen WR sich auf "warmer" trockener Strasse schneller ab, ab dass sich drei Wochen früher/später bemerkbar machen bezweifele ich.

0
demosthenes 24.09.2012, 14:14
@winherby

Bei den jetzt noch herrschenden Temperaturen dürfte der Verschleiss von Winterreifen schon ganz ordentlich sein.

0

Wenn du der Schlange beim Reifenservice entkommen willst, ist es sicher kein Fehler schon jetzt umzurüsten. Es wechselt ja auch keiner zurück, wenn Mitte Dezember einmal 20 Grad angesagt sind und das gab es ja auch schon.

Das muss und sollte jeder selbst persönlich nach Bedarf entscheiden. Momentan ist es nicht nötig. Im Ernstfall, wenn Du die Reifen schon hast, hast Du auch noch Zeit um sie aufzuziehen. Das ist eine Werbecampagne der Reifenindustrie. Solltest Du keine Reifen haben und bestellen müssen, würde ich jetzt zunächst Angebote einholen. Jetzt sind sie noch günstig und schnell lieferbar

Was möchtest Du wissen?