,it 27km/h zu viel geblitzt, Strafe?

4 Antworten

Die Folgen sind:

Bußgeld

Verlängerung Probezeit

Punkt in Flensburg

Aufbauseminar

Solltest du vorher jedoch schon mal auffällig gewesen sein, dann kommt zusätzlich noch etwas drauf und beinhaltet dann u.U. auch den Verlust des Führerscheines und Teilnahmepflicht an einer MPU

Ja, genau. In der verlängerten Probezeit sollte nicht noch ein weiterer "A-Verstoß" (wie Vorfahrt missachten, rote Ampel überfahren, >30km/h zu viel etc.) dazukommen, sonst steht tatsächlich eine MPU an. Die kostet soweit ich weiß um die 1000€, beinhaltet einen psychologischen Test und ist wohl insgesamt gar nicht so einfach zu bestehen.

1

Wow, du nimmst also an er sei mit dem Fahrrad 27km/h zu schnell gewesen?

Was möchtest Du wissen?