Ist die Dekra in den meisten Fällen günstiger und besser als der TÜV?

4 Antworten

Also ich habe schlechte Erfahrungen mit der Dekra gemacht. Als ich meinen BMW tiefergelegt habe, hat der DEKRA Prüfer meinen Wagen vorne und hinten einmal links und einmal rechts auf einen Bock gefahren und der Wagen hat sich dermaßen verzogen bzw die Reifen sind so tief eingetaucht in den Radkasten, dass ich natürlich durchgefallen bin. Aber in einer normalen Situation werden die Reifen definitiv nicht so tief eintauchen.

Danach bin ich sehr wütend zum TÜV gefahren, die liegen nur einen Kilometer auseinander. Und der hat den Wagen hochgenommen, alles angeguckt, hinten 200KG in den Kofferraum gepackt und danach gesagt, es würde alles in Ordnung sein und schon hatte ich die Tieferlegung eingetragen.

Also ist in meinen Augen der TÜV sehr viel besser als die DEKRA.

also preislich dürfte da kein unterschied sein, eigentlich. habe die erfahrung gemacht, dass der tüv pingeliger ist, da sie ja der "TÜV" sind.

Hi, Richtwerte für Preise derzeit. TÜV: HU ~48€, AU ~32€. GTÜ: HU 58€, AU ~33€. DEKRA: 43,50€, AU ~33€. Die Preise schwanken aber auch regional, deswegen nur ~ Angaben. Man sieht aber dass sich die Unternehmen teilweise deutlich unterscheiden. Prüfer: Kannst du überall "Pech" haben und einen strengen Prüfer bekommen. Was heißt Pech, wenn ein Auto nun mal nicht den Richtlinien entspricht ist das auch so! Jeder Prüfer steht mit seinem Namen für den Inhalt der Prüfung und da wird kaum einer mehr nachlässig sein, die Kumpel-den-Stempel-Zeit ist definitiv vorbei und wahrscheinlich ist das auch besser so ;) Gruß

Was möchtest Du wissen?