Ist der neue VW Beetle weniger "Frauenauto" als der alte?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Denke nicht, von weitem erst auf den 2. Blick als Beetle II zu erkennen und durch das flachere Dach noch unergonomischer als vorher und noch weiter von "Retro" entfernt. Aus meiner Sicht und in Hinsicht auf den Verkaufspreis ein Flop, egal ob "Frauenauto" oder nicht.

Ich finde den neuen Beatle klasse. Das Fauenauto Image ist natürlich Ansichtsache, aber ich finde der Neue schaut schon sportlicher und erwachsener aus. EInfach nicht mehr so extrem rund. Ich würde sagen, er wird sicherlich auch mehr Männer ansprechen, als der Alte.

Ich muss sagen der neue Beetel ist ein schickes Auto geworden. Sieht sportlicher aus und dürfte damit sein Image als "Frauenauto" los werden.

Nicht zu erklärender Kühlwasserverlust!

Seit geraumer Zeit verliert mein Wagen ständig Kühlwasser, sodass ich regelmäßig den Stand überprüfen muss. Vor einigen Tagen habe ich am Wochenende eine Fahrt unternommen – freitags 170 Km, sonntags 170 Km zurück (überwiegend Autobahn bei normaler Geschwindigkeit). Anschließend war der Behälter restlos leer, aber die Temperaturanzeige im Wagen hatte nichts angezeigt. Nur am nächsten Tag leuchtete im Display ständig ‘Kühlmittel‘ auf. Also habe ich wieder Wasser nachgefüllt bis MAX. Von dienstags drauf bis donnerstags bin ich dann ca. 350 Km gefahren – kein Wasserverlust!!! Der Wasserbehälter ist schon mehrfach abgedrückt worden, aber nirgendwo war ein Riss in den Schläuchen oder sonst wo gefunden worden. Mein Kfz-Meister hatte vor den Fahrten bereits Dichtmittel aufgefüllt, scheint aber auch nicht geholfen zu haben. Anzeichen auf eine beschädigte Zylinderkopfdichtung gibt es auch nicht (weiße Auspuffgase, etc.). Woran mag das liegen? Der Wagen ist ein Passat, Bj. 1999, und hat ca. 250 000 Km gelaufen. Für eure Antworten und Links jetzt schon mal besten Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?