Hauptuntersuchung überfällig?

2 Antworten

Wenn du noch viel länger wartest, gibt es sogar bald zusätzlich Punkte in Flensburg. Also sofort ab zur HU/AU.

Du wurdest also Donnerstag angehalten? Dann hättest du Freitag und sogar Samstag Zeit genug gehabt, um das Fahrzeug bei einer Prüforganisation vorzufahren. Jedes weitere Bußgeld ist also mehr als gerechtfertigt, da du ja quasi vorsätzlich mit einem Wagen ohne TÜV rumfährst.

Bei Vorsatz kann ein Bußgeld sogar verdoppelt werden, aber dies nur am Rande ;-)

Und was deine Versicherung beim einem Unfall dazu sagen würde, kann ebenfalls interessant und teuer für dich werden... ;-)

KFZ-Versicherung Zahlt Diebstahl nicht!

Hallo ihr lieben,

von meinem Nissan Primera (Teilkasko versichert) wurde der rechte Außenspiegel gestohlen. Die Kabeln hingen raus und die Schrauben waren ab und an der Tür waren Kratzer zu finden, der Außenspiegel war natürlich weg. Ich ging zur Polizei um den schaden zu melden, jedoch hatten die keine Zeit die Sache mal eben zu Protokollieren ich solle mich einfach bei meiner Versicherung melden, das tat ich danach auch.

Die Versicherungskauffrau gab mir einen OK (jedoch ohne Beleg). Ich fuhr zur Partner-Werkstatt von meiner KFZ-Versicherung. Die Werkstatt bekam das OK für die Zahlung der Reparatur von meiner KFZ-Versicherung vor Ort Schriftlich zu geschickt. Später nach der Montage, fängt meine Versicherung an, zu behaupten das es sich auf dem Nachweiß Fotos um Vandalismus handelt das sie es nicht Zahlen müssen, die Summe der Reparaturkosten war ziemlich Hoch, könnte vielleicht das der Verursacher für die um Entscheidung sein fragte ich mich.

Ich ging natürlich zum Anwalt, er sagte mir es wäre schwierig da es sich um Partner-Werkstatt handelt. Ich habe diesen Monat ein Gerichtstermin. Es wäre wirklich sehr Nett, wenn ich hier Par Tipps bekommen könnte was ich beachten muss und wo meine Rechte sind.

Vielen dank im vorraus. :)

...zur Frage

Schaltproblem 2 Gang Twingo??

Hi, ich habe vor gut einer Woche meinen ersten Wagen gekauft, einen alten Twingo. Nun alles bestens, aber klar für mich eine Umstellung, da ich davor den alten Lupo von meiner Mutter hatte. Nun zu meinem Problem.. das Schalten würde wunderbar funktionieren, wäre da nicht dieses verflixte Problem mit dem 2.Gang. Ich kann komplett sauber bis in den 5 Gang hochschalten, auch herunterschalten bis ich von 3 in den 2 Gang will. Da knarzt es immer ganz komisch. Stehe ich aber fast und rolle nur langsam kann ich den 2 sanft ohne probleme einlegen. Ich bin mittlerweile voll verzweifelt da das Problem wie gesagt nur beim herunterschalten von 3 in 2 auftaucht. Langsam zweifle ich auch völlig an meinem Verstand da ich kurz nach der FS immer wieder den 3 für den 1 Gang gehalten hab, und somit mega Probleme beim anfahren hatte.

Nun das Auto hat von der Werkstatt frisch HU bekommen und wurde von denen auch Probe gefahren, weshalb ich an mir zweifle ob es nicht ein Schalt/Fahrfehler meinerseits ist das ich den 2 Gang nicht richtig reinkriege, oder ob am Auto wirklich was kaputt ist?.

Ich will ungern wegen einem Fahrfehler meinerseits in die Werkstatt rennen :/

...zur Frage

Auto kaputt

Mein Auto treibt mich seit Wochen in den Wahnsinn(Renault Kangoo 11/2001). Erst sprang es nur manchmal nicht an. Hab gedacht, dass läge an der Kälte. Nach einer Woche machte er das fast täglich und sprang teilweise auch garnicht mehr an. Immer blinkte die Lampe von der Wegfahrsperre. Als ich bei Renault war, sagten die mir dass das an meinem Schlüssel läge und mit einem neu codierten Schlüssel das Problem gelöst sei. Gesagt getan. Zwei Wochen fuhr mein alter Kangoo einwandfrei, dann ging alles von vorne los. Also doch nciht der Schlüssel. Mittlerweile tat er dass aber nicht mehr so regelmäßig, dafür wurde es immer schlimmer, wenn er seine "Probleme" hatte. Als er schließlich mitten in der Fahrt ausging und ich ihn an die Seite schieben musste, hatte ich endgültig die Schnauze voll. Ab in die Werkstatt. Dort wurde dann der Kurbelwellensensor ausgetauscht und siehe da, Auto läuft. Das war gestern. Ich bin ca. 200m weit bis zur Tanke gefahren und als ich wieder losfahren wollte, hörte sich mein Auto garnicht mehr so gut an. Wieder rechts ran und zum Glück war mein Papa hinter mir. Der sagte mir (Zitat):" Der läuft nur noch auf 3 Zylinder!" Ganz großes Kino! Als ich mein Auto dann zurück zur Werkstatt brachte, schnurrte er wieder wie ein Kätzchen(doofe Wortwahl bei einem Kangoo!) Angekommen, nachgeguckt und nichts gefunden. Als ich wieder zu Hause war und nochmal wegwollte, tat er es wieder. Mein Auto ist 10 Jahre alt und war bis auf ein paar Kleinigkeiten niee kaputt. Meine Mama hat den damals als Neuwagen gekauft und deshalb weiß ich das 100% was daran gemacht wurde. Seit 8 Wochen gehört das Auto mir und ist ewig kaputt. Ich habe an dem Auto nichts wirklich verändert bis auf einen neuen Sportluftfilter (vor 8 Wochen) und Tagfahrlichter einbauen lassen. Ich habe absolut keine Ahnung von Autos und bin mega verzweifelt, weil ich meinen "Schrotti" gerne noch fahren würde. Ich weiß dass es kein besonders gutes oder tolles Auto ist, aber ich brauche ihn und für mich reichts. Es wäre schön, wenn mir irgendjemand helfen könnte, der dass vllt kennt oder gehört hat oder selber hatte! Wie gesagt habe selber NULL Ahnung.

GLG SINA

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?