Hat jemand einen Tipp für einen kräftigeren Kleinwagen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Wie wäre es mit einem Mini Cooper (S geht nicht wegen AHK), mit einem Ford Focus RS oder einem Seat Ibiza FR? Gruß

39

Die könnten mich in Versuchung führen!

0

Die Audi A3 1.8T Quattro sind auch wirklich keine verkehrten PS-Starken Anfänger Autos. Nur ein Fahrzeug in adequaten Zustand zu finden ist relativ schwierig.

lg

Wenn er dir nicht zu groß ist: Schau dir doch einmal den Renault Clio Sport an, der hat immerhin 200 PS.

http://www.renault.de/renault-modellpalette/renault-sport/clio-rs/

39

Das wäre für mich an der oberen Grenze, aber das entscheidende Problem dürfte sein, dass an diesem Wagen keine Anhängerkupplung zugelassen zu sein scheint, wenn ich die Unterlagen richtig verstanden habe.

0

Anhängerkupplung für Fahrradträger anschaffen - lohnt das beim Kangoo?

Ich hab einen Renault Kangoo (Bj. 2002) und möchte dafür gerne einen Rad-Heckträger anschaffen. Ein Dachträger kommt nicht in Frage, weil wir sonst nicht in unsere Tiefgarage reinkommen würden. Es gibt meinen Recherchen zufolge prinzipiell 2 Heckträger-Systeme für den Kangoo: (Teure) Heckträger der Firma Paulchen (Basisträger, Fahrradaufsatz plus Zusatzbeleuchtung) und günstigere Systeme anderer Hersteller, die auf eine (bei meinem Kangoo) nicht vorhandene Anhängerkupplung montiert werden. Andere (billigere) Lösungen scheinen nicht in Frage zu kommen, da die beim Kangoo die Rücklichter verdecken würden. Lohnt es sich für mich, nur des Radträgers wegen eine Kupplung montieren zu lassen, oder soll ich dennoch auf das Paulchen-System setzen (kosten incl. Einbau usw. gut 500€)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?