Habe mein Auto in der Werkstatt, Mercedes C 220, muss den Anlasser erneuern, d.h. austauschen. Kann es sein, dass dies 1000 EUR kostet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da du leider nicht angegeben hast wie alt der Wagen ist und ob es sich um ein Benziner oder Diesel handelt, kann ich nur rel. pauschal antworten:

Ein Anlasser aus dem Zubehörmarkt kostet zw. 87 und 250 Euro, bei Mercedes selbst vermutlich auch eher um letzteren Preis.

Wenn es sich um einen 220CDI handelten sollte, so ist der Ausbau nicht ganz so simpel, aber mehr als 2 Stunden (je ca. 100 Euro) sollte es keinesfalls dauern.

Pauschal geantwortet würde ich mal auf ca. 500 Euro tippen. Ansonsten rufe spaßeshalber auch mal bei einer anderen Werkstatt an und frage nach einem Preis. Dann kannst du vergleichen.

Aber ehrlich gesagt habe ich bislang noch nie defekte Anlasser gesehen, die eine Sicherung fliegen lassen. Möglich ist es zwar, aber eher muckt der erst gar nicht mehr. Ich denke, dass dir da Geld aus der Tasche gezogen werden soll, wenn es angeblich nur der Anlasser sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ohne viel Ahnung zu haben, würde ich auch sagen, dass das maßlos überteuert ist. 

Sicherheitshalber würde ich auch noch mal bei einer anderen Werkstatt nachfragen, damit du vergleichen kannst. So kannst du vielleicht eine Menge Geld sparen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal folgendes.Kabel ab vom Anlasser,die Enden abisolieren und starten.Wenn Sicherung nicht durchhaut,ist der Anlasser hin,wenn doch ist er es nicht.So würde es ein Schrauber machen,der nicht nur Fehler auslesen kann.Aber wie hast du das Auto in die Werkstatt gebracht,wenn es nicht anspringt.Wenn es wirklich der Anlasser ist,lass dir in einer Freien einen gebrauchten einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?