Gibt es eine spezielle Ausbildung oder Weiterbildung zum Beulendoktor? Wie wird man Beulendoktor?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Internet erfährst Du sehr viel darüber. Es gibt zertifizierte Kurse, gezielte Schulungen usw. Ein Tageskurs zum "Beulendoktor oder Dellentechniker" koste ca. 1500,--€ ! Günstig für Dich wäre es, wenn Du in einementsprechenden Kfz, .-Betrieb beschäftigt bist und Dein Chef schickt Dich zu so einem Kurs! Ist für beide Seiten lukrativ

Wenn du Karosseriebauer bist, dann kennst du dich auch gleich damit aus und kannst diese Tätigkeit ausführen. Man kann sich soweit ich weiß, weiterschulen lassen um das Ausbeulen richtig zu lernen, aber es ist weder ein Beruf noch ein geschützter Name. sodass jeder sich so nennen kann, wenn er es beherrscht.

Ja die gibt es schon. Aber das ist ja kein geschützter Begriff. Beulendoktor kann sich quasi jeder nennen. Aber die allermeisten sind gelernte Lackierer.

Was möchtest Du wissen?