Gibt es den Alfa Romeo Mito auch als Cabrio ?

0 Antworten

Quietschende Autotür - Türgummis austauschen?

Moin bräuchte mal Hilfe mit ner Autotür die das Quietschen nicht lassen will. Hab bisher die Scharniere mit WD40 bearbeitet und die Türgummis mit Vaseline. Hat auch kurz geholfen allerdings gehts jetzt von vorn los. Die Gummis sind schon leicht porös, haben wahrscheinlich noch nie vorher ne Behandlung bekommen.

Obwohl noch ne dünne Schicht Vaseline drauf ist, hab ich das Gefühl, dass das Geräusch von den Schläuchen kommt. Gibts noch irgendwelche Tricks oder hilft nur eine neue Türdichtung?

...zur Frage

Farbe des Oldtimers?

Moin zusammen,

eine Hochzeit will ja gut geplant sein, so auch bei unseren Freunden. Sie heiraten im nächsten Sommer. Und weil ich auch meinen ersten Teil zur Vorbereitung beitragen möchte, unterstütze ich die beiden bei der Wahl des richtigen Hochzeits-Vehikels.

Beide sind sich einig, dass es keine Kutsche mit zwei oder vier Pferdestärken sein soll, sondern ein motorisierter Klassiker. Potenziell schönes Wetter (so die Prognose ;)) heißt: Cabrio und Faltdach für die Fahrten. Aber kein Musclecar. Tja, deshalb habe ich neben einem super Healey jetzt noch einen Alfa Romeo Giulia rausgesucht. Tja, meiner Meinung nach gibt es den nur in rot. Liege ich da richtig? Denn den Giulietta gibt im Original auch in schwarz.

...zur Frage

Lambdasonde angeblich defekt

Also, das mit meinem Auto ist leider eine etwas längere Geschichte. Aber ich bemühe mich es kurz zu fassen.

  1. da die Motorkontrollleuchte ständig an (aber wieder aus) ging und der tüv bevorstand, habe ich von einem bekannten diverse Reperaturen an meinem Corsa B (BJ 1999) vornehmen lassen. Unter anderem die lambdasonde (kein original Opel-Teil)

  2. Da die Leuchte aber immernoch anging und der Motor z.B. bei Stopps an Ampel einfach ausging, hab ich das ganze in einer Werkstatt überprüfen lassen. Die haben sehr hohe CO2 Werte festgestellt. Die waren allerdings verwirrt, da die Lambdasonde so neu aussah und konnten nicht überprüfen ob sie richtig arbeitet, da die notwendigen Auslese-Geräte nicht vorhanden waren.

  3. In einer zweiten Werkstatt hab ich dann die Lambdasonde überprüfen lassen und sie funktioniert einwandfrei.

  4. In einer 3. Werkstatt (diesmal Opel-Werkstatt) habe ich dann das Auto wieder auf den Kopf stellen lassen und es kam raus, dass der Krümmer gerissen ist und der Luftmengenmesser defekt war. Das hab ich dann reparieren lassen und mein Auto kam auch damit über den TÜV. Der Fehlerspeicher wurde gelöscht.

  5. Als ich das Auto letztendlich abholen war ging die Motorkontrollleuchte immernoch an. Als ich das in der letzten Werkstatt wieder überprüfen ließ hieß es die Lamdasonde sei defekt.

Diese ganzen Reperaturen erfolgten in einem Zeitraum von 6 Monaten. Ich habe so oft die Werkstatt gewechselt, weil cih mich nicht über den Tisch ziehen lassen wollte. Bei der letzteren werde ich wohl bleiben.

Mich beängstigt ein wenig, dass das Auto auf der Autobahn leicht abbremst (ohne das ich auf die Bremse drüc und dann die Leuchte angeht und oft erst beim Runterschalten auf der Abfahrt wieder ausgeht.

Hier jetzt meine Fragen: Soll ich die Sonde überhaupt reparieren lassen? Was passiert wenn ichs nicht tue? Kann ich das auch selbst machen?

(Sorry dass es so ein langer Text wurde :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?