Gewährleistung nach Reparatur?

2 Antworten

Ich stimme Dir zu. Das ist ungewöhnlich und könnte auf (wie von der Werkstatt indirekt angedeutet) auf äußere andere Probleme schließen lassen. Dennoch: Leider sind die Jungs hier vermutlich im Recht, da es sich eben wirklich um Verschleißteile handelt.

Praxisnah wäre hier aber kulanteres Verhalten. Wie weit sich das noch erreichen lässt, dann hängt von eurer Beziehung und ihrem guten Willen ab. Viel Erfolg und gute Fahrt!

LG

M.K.

Ich sehe hier mehrere Möglichkeiten, die man in Betracht ziehen sollte auch wenn Bremsen durchaus Verschleißteile sind, aber bei normaler Nutzung länger halten sollten. Die Gewährleistung ist jedenfalls nicht mehr vorhanden nach 1 1/2 Jahren.

  • Dir will man unbedingt etwas verkaufen. Gegenmeinung einer anderen Werkstatt einholen
  • du bist mit schleifender Handbremse gefahren
  • die Handbremse löst nicht richtig bzw. die Bremskolben sind fest
  • Übermäßige Nutzung durch Gelände- und/oder Anhängerbetrieb

Ist eine neue Scheibenwischerdrüse teuer?

Ist die Reparatur des Scheibenwischer-Flüssigkeits-Kreislaufs/Kabels für den Renault Clio Baujahr 2008 teuer? Anscheinend wurde das Kabel durchgebissen, welches hinten die Flüssigkeit steuert.

Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Qualmende Bremsen?

Hallo Leute,

mein Colt, 120 000km, hat vor wenigen Wochen neue Bremsscheiben und Beläge hinten bekommen. Dann lief die linke Bremse heiß, also wurde der Bremssattel gangbar gemacht. Die Bremse lief wieder heiß, wurde der Bremssattel erneuert.

Dann nach 60 km auf der Autobahn, Tempo +/- 80kmh war die Bremse qualmend heiß. Ich hab das Auto dann am Autobahnparkpatz stehen lassen.

Was soll ich tun? Schaffe ich noch 30 - 40 km? Muss der Wagen abgeschleppt werden? Lohnt eine Reparatur?

Das Auto hat nämlich noch andere Probleme:

Beim Schalten springt manchmal der Gang raus und das Kupplungspedal bleibt manchmal stehen, wenn man es gedrückt hat.

...zur Frage

Motor zum 2. Mal kaputt - Gewährleistung ?

Vor 1.5 Jahren habe ich ein gebrauchtes Auto gekauft, kurz nach Ablauf der 1 jährigen Gewährleistungsfrist hatte es einen Motorschaden (Motordichtsatz, Ventilschaftdichtung Zylinderkopfdichtung Stabipendel wurden ausgetauscht). Jetzt nach 5 Monaten ist wieder der Motor kaputt. Habe ich einen Anspruch auf Gewährleistung auf die getauschten Teile ?

Vielen Dank!!!

...zur Frage

Gewährleistung auf ausgetauschte Teile

Hallo ich habe da ein Problem und weiß keine genaue Antwort und hoffe dass ich hier ein paar hilfreiche Antworten bekomme.

Ich habe im Dezember 2010 einen gebrauchten PKW gekauft und im August 2011 wurde der Klimakompressor ausgetauscht da dieser bereits bei Kauf defekt war und dies noch auf Gewährleistung des Händlers lief. Nun im April 2012 habe ich bzw meine Werkstatt festgestellt dass der Klimakompressor bzw. das Gehäuse schon wieder undicht ist wodurch die Klimaanlage nicht funktioniert. So und hier meine Frage: Muss ich nun den erneuten Austausch des Kompressor selbst bezahlen oder habe ich aufgrund der ersten Austausches im August 2011 noch eine Gewährleistung für den alten Kompressor??? Ich habe weder eine Rechnung über den alten Kompressor noch über die Reparatur damals. Gibt es da irdendwelche Möglichkeiten???

Ich würdet mir wirklich wahnsinnig damit helfen!!!

...zur Frage

Zahnriemen mit unterschiedlicher Laufdauer?

Hallo, unser älterer Fiesta hat den zweiten Zahnriemen, der erste wurde bei knapp 150000 gewechselt (Vorschrift 160000 km). Auf dem Schildchen am Motor steht, der nächste Wechsel soll bei 240000 sein und nicht bei theoretischen 320000. Gibt es denn billige Zahnriemen mit weniger Laufleistung? Das wäre doch Unsinn.

...zur Frage

Im Kundenauftrag zu verkaufen – Schlecht?

Hallo Leute! Mir fällt beim Gebrauchtwagen stöbern immer öfter auf, dass auch renommierte Autohäuser bei eher hochpreisigen Gebrauchtwagen (ich habe nach einem BMW 330Ci E46 geschaut) öfter im Kundenauftrag verkaufen, also ohne Gewährleistung. Meiner Meinung nach ist das ein Eingeständnis, dass der Wagen wohl die eigenen Technik-Kriterien nicht besteht und ich klicke gleich weg. Wie seht ihr das? Oder steckt hinter dem Verkauf im Kundenauftrag ein anderes Kalkül (z.B. Steuern oder sowas?!)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?