Gewährleistung auf ausgetauschte Teile

3 Antworten

Die fehlende Rechnung macht es natürlich schwer, vorzuweisen, dass das Teil erst vor Kurzem in der Werkstatt ausgewechselt wurde. Es gibt da nur zwei möglichkeiten, entweder auf die Kulanz der werkstatt hoffen oder einfach selbstbewusst an die Sache rangehen und probieren das durchzuboxen. Sonst denke ich, bleibt dir nichts anderes übrig als es selbst zubezahlen

Hm, rein rechtlich würde ich sagen, dass das unter gescheiterte Nacherfüllung fällt und du es daher NICHT bezahlen musst.

Aber ohne Rechnung kannst du natürlich nicht nachweisen, dass es schon mal versucht wurde zu reparieren. Vor Gericht wäre das dann eine normale Reparatur außerhalb der Gewährleistung.

Wenn man das schwarz machen lässt, gibt es immer Probleme :/

Nein den solltest du nicht selbst bezahlen müssen!!! Das Teil wurde ja gerade erst ausgetauscht. Da würde ich mich mit der Werkstatt in Verbindung setzen die den Austausch vorgenommen hat und dort mit der Rechnung darauf aufmerksam machen.

1

Das Problem ist nur dass ich keine Rechnung oder sonst irgend was habe von der letzten Reparatur!! Das hat normal der Händler bei dem ich das Auto gekauft hab und ob der das noch hat bezweifle ich, weil das war schon ganz schön schwierig mit dem dass er mir den Kompressor überhaupt tauscht.

0
13
@Mazdamausi

Dann hilft vielleicht nur bluffen. Informier dich vorher richtig und sprich dann mit ihm. Vielleicht kannst du ihn da in die Defensive bringen, aber wenn er weiß was er tut, wird er dich wahrscheinlich abblitzen lassen.

0

Motor Klackern extrem, Vectra B Caravan X18XE1 Facelift Bj.: 03.1999

Brauche bitte unbedingt eure Hilfe!!!

Angefangen hat es mit einem leichten klackern, schlimmer wurde es denn bei betriebswarmen Motor dann hat es lauter geklackert. Mir wurde von der Werkstatt gesagt das klackernde Hydros nicht schlimm wären.

Daraufhin habe ich mir das Hydrostößel Additiv von LM gekauft und eigefüllt nach ca. 500 km hatte ich eine Verbesserung bemerkt kurz darauf war es dann Komplett weg, jedenfalls für vielleicht 2.000km.

So nun am Wochenende bin ich 200 Km gefahren erst dachte ich das die Hydros jetzt lauter klackern weil das Öl wärmer und somit dünner ist, am nächsten Tag bin ich dann die 100 Km wieder zurück gefahren und der Motor hat sofort nach dem Start geklackert wie sonst was...

Joa das Fazit habe ich ja jetzt vorliegen...

http://www.youtube.com/watch?v=q6qaiQNx_Us&list=HL1349721121&feature=mh_lolz

Ich habe so schon den Kopf voll also erspart mir bitte solche Kommentare wie: "Den Motor kannste in die Tonne treten"

Das erste was ich morgen früh tuen werde ist in eine Werkstatt zu fahren und nach schauen zu lassen was das sein kann und ob ich so noch lange fahren kann.

Ich will am Freitag 600 km in den Urlaub fahren, und am Sonntag will ich dann 700 km wieder zurück, darauf das WE habe ich auch nochmal 800 km zu schrubben und darauf die Woche ebenfalls nochmals 600 km, habe echt kein Bock mit diesem "Sack voll Nüsse" liegen zu bleiben.

Tausend dank für eure Hilfe.

Gruß

Dreistein92

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?