Für wen lohnt sich das Wechselkennzeichen wirklich?

2 Antworten

Das ist eine gute Frage. Denn ursprünglich sollte es ja Steuervorteile und Versicherungsvorteile (nur das teuerste Fahrzeug sollte versichert werden) geben.

Dann aber wurde der Rahmen dahingehend geändert, dass doch alle Fahrzeuge versichert werden müssen und auch nur Elektrofahrzeuge steuerfrei fahren dürfen.

Das Wechselkennzeichen lohnt sich eigentlich nur für die Leute, die mehrere Autos besitzen und diese nicht gleichzeitig nutzen, also wenn du z.B. im Sommer ein Cabrio fährst und im Winter ein anderes Auto, aber beide nicht gleichzeitig nutzt. Oder wenn man halt genug Geld hat und viele Autos besitzt, die man alleine gar nicht alle gleichzeitig fahren kann. Somit bringt das Wechselkennzeichen eigentlich denen Vorteile, denen das Geld für die normale Zweitversicherung und die Steuern eigentlich nicht weh tun würde.

Was möchtest Du wissen?