Führerschein, Auto, Zulassung, Versicherung?

2 Antworten

  1. Kaufvertrag: Du bekommst Fahrzeug, Schlüssel, Zulassungsbescheinigung Teil 1 und II evtl. auch das COC Papier, zusätzlich auch den letzten TÜV-AU Bericht
  2. EVB Nummer bei einer Versicherung deiner Wahl beantragen
  3. Wunschkennzeichen reservieren, sofern das alte nicht übernommen werden kann, z.B. wegen Landkreiswechsel o.ä.
  4. Bei der Zulassungsstelle die Um- oder Anmeldung beantragen, evtl. ist eine Terminvereinbarung sinnvoll, Personalausweis und Geld nicht vergessen! Kennzeichen prägen lassen sofern erforderlich
  5. Kennzeichen anbringen/tauschen
  6. Mit den ganzen Unterlagen zu deinem Versicherer/Makler und die Kiste nach deinen Wünschen versichern lassen, z.B. Teilkasko usw. Da werden weitere Sachen abgefragt wie z.B. eine vorhandene Garage, weitere Fahrer etc., weil dies die Versicherungsprämie beeinflusst
  7. Versicherungsprämie zahlen. Fällt bei einem Fahranfänger sehr hoch aus

Evtl. die Versicherung doch über deine Oma/Eltern laufen lassen, spart Geld und eine Übernahme nach 1-2 Jahre führt zu einer günstigeren Versicherungsprämie, wenn der Vertrag auf dich umgeschrieben wird.

Hi, bei welcher Zulassungstelle warst Du denn? Oder suchst Du hier vielleicht noch eine? Erstmal benötigst Du die Zulassung und dann suchst Du Dir eine vernüftige Versicherung.

Was möchtest Du wissen?