Ford Fusion hat "EAC Fail" im Display und Motorleuchte an - weiß jemand weiter?

2 Antworten

Ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings nicht an einem Ford. Die Fehlercodes reichlich - aber nicht eindeutig. Zum Schluss in einer Fachwerkstatt stellte sich nach intensiver Fehlersuche heraus, das eine Lambdasonde defekt war. Nachdem die erneuert wurde, war Ruhe.

Googel mal EAC FAIL und klick die 2. Seite an,da steht eine Rep.Lösung.Aber der Fehlerspeicher spuckt soviel Möglichkeiten aus,dass man danach genau so schlau ist wie vorher.Bei Motortalk wirst du warscheinlich mehr Leidensgenossen finden,wo evt eine Lösung gefunden wurde.Ford findet garantiert keine,Die tauschen erst mal alles aus,was sich abschrauben lässt.

Was ist das Problem? Kupplung, Kupplungsseil?

Hallo zusammen, ich fahre einen Peugeot 206 Bj. 2001. Bisher war auch alles gut. Der Wagen hat im Mai seinen TüV bekommen und ein paar Verschleißteile wurden ersetzt. Jetzt war ich gestern auf dem Weg zur Arbeit. Bin gerade von zu Hause aus losgefahren. Hielt an einer kleinen Kreuzung und wollte im ersten Gang anfahren. Allerdings bewegte der Wagen sich nicht wirklich wie gewohnt vorrwärts. Das Kupplungspedal kam auch gar nicht. Wenn ich am anfahren bin, habe ich ja den ersten Gang drin und das Kupplungsbedal gedrückt. Ich konnte meinen Fuß komplett von der Kupplung nehmen und sie blieb trotzdem unten. Klemmte also. Ich bin auf dem Seitenstreifen gefahren und habe erst einmal die Fußmatte weggenommen, weil ich dachte, dass sie dort klemmen würde. Allerdings klappte es bei einem erneuten Anfahrversuch auch nicht. Rückwärts gang ging, da funktionierte auch das Kupplungspedal ganz normal. Aber sobald man den ersten Gang reinlegte klemmte das Pedal wieder und blieb unten. Wenn man den Fuß vom Pedal runternahm und den ersten Gang drin hatte, dann kam es nach einer Minute hoch, der Wagen ging dann aber natürlich ruckartig aus. Wenn der Wagen aus ist, kann ich allerdings das Kupplungspedal ganz normal runterdrücken und es kommt dann auch selbstständig und ohne Probleme wieder hoch. Ich musste dann abgeschleppt werden. Kann sich das einer erklären. Bekannte meinten, es könnte die Kupplung sein. Aber der rückwärtsgang funktioniert ja ganz normal. Vielen Dank im Voraus! Grüße- Beatle

...zur Frage

Opel geht an Ampel aus

Hallo, ich hab ein kleines Problem undzwar mein Opel astra g cc bj 98 ( 0035 / 342 ) geht ab und zu einfach aus während der fahrt.

Undzwar wenn ich auf eine Ampel zufahre und mich ausrollen lasse geht der Motor aus und die 3 Leuchten leuchten ( Motor , Batterie , Öl ) Manchmal springt er gar nicht an erst nach einiger Zeit wieder oder wenn ich beim starten richtig Gas gebe springt er auch irgendwann an.. , manchmal springt er ohne Probleme wieder an dann leuchtet so 20 Sekunden die MKL. und geht dann aus. Fehler sind keine gespeichert..

Lambda Sonde vor kat. wurde vor kurzem getauscht, drosselklappe hab ich gestern gereinigt brachte aber nichts denn heute ging er direkt wieder an der Ampel aus..

Die Drehzahl geht erst in Keller und dann ist der Motor aus. Zum Ausrollen brems ich leicht ab, tret die Kupplung schalte in Leerlauf und aus isser.. Passiert aber auch wenn ich so abbremse und direkt in den 1 gang gehen will nachdem ich zum stehe gekommen bin. Habt ihr ideen was das sein kann?

...zur Frage

LKW parken in Wohngebiet

Hallo zusammen,

also, ich habe folgendes Problem: bei uns parkt seit ~1,5 Jahren jeden Tag ein LKW, besser gesagt fast unmittelbar vor/unter meinem Fenster (ist nur noch ein kleiner Gehweg und Grünstreifen dazwischen). Das gesamte Gebiet ist als Wohngebiet im Flächennutzungsplan der Stadt eingetragen.

So, nun steht bei http://trucksblog.autoscout24.de/recht-politik/parken-im-wohngebiet-nicht-erlaubt/ dass das Parken eigentlich nicht erlaubt ist, zumindest für selbstständige Fahrer. Weiß zufällig jemand, wie das bei einer normalen Anstellung ist, sollte ja eigentlich nicht so viel anders sein oder? Reden lässt mein werter Herr "Nachbar" leider nicht mit sich, daher ist der Dialog leider so gut wie ausgeschlossen. In letzter Zeit räumt er halt einfach jede Nacht den halben LKW um und fährt dann um 2:30 Uhr in der Früh los (nach 5-10 Minuten warmlaufen -.-), 1 Mal die Woche war das ja noch zu ertragen aber so oft nicht ...

Wäre sehr froh, wenn mir jemand Tipps geben könnte, wie ich am Besten vorgehe. Ich will ihn ja auch nicht gleich verklagen, nur meine Ruhe im Schlaf :( Mir ist klar, dass ich hier keine Rechtsberatung bekomme, aber vielleicht hatte ja jemand schon ein ähnliches Ärgernis? =/

Grüße se

...zur Frage

Sommerauto im Winter bewegen / Wie?

Hallo, Ich habe einen Golf 4 Automatik, den ich derzeit nur als Sommerauto benutze, weil er bei Schnee ein unmögliches Fahrverhalten hat. Deshalb hat er auch keine Winterreifen drauf bekommen. Er steht in der Garage und wird bei trockenem Wetter mindestens 1 x die Woche regelmäßig gefahren. Das war bisher immer kein Problem, weil kein Schnee liegt. Bewegt habe ich ihn, damit die Batterie sich läd, und alles "durchlaufen" kann. Das ganze Gedöns, was im Stehen ja Batterie frisst, soll sie nicht leersaugen. Nun haben wir aber 15 Grad minus. Ich weiß nicht genau, ob es ratsam ist, jetzt auch wieder zu fahren. Letzte Woche bin ich nur 15 min am Stück gefahren, und davon viel 100, damit er durchgetreten wird. Man sagte mir aber heute, daß gerade das eher schaden würde.

Ich habe leider keine Ahnung, wie man irgendwas aus und einbaut, und konnte mir bisher gut mit dieser Methode helfen, da er ja in der Garage steht, und auch immer wieder gefahren wurde. Aber da war es auch noch nicht soo kalt, und solange (nun fast 2 2 Wochen) stand er bisher auch nie am Stück). Bitte daher keine Tipps (Batterie ausbauen usw), die ich eh nicht alleine kann und will. Frostschutz ist drauf, und vollgetankt ist er auch. Es geht mir hier nur um die Frage: Bewegen oder besser nicht. Und wenn ja, wie am besten.

Kurzum:

Soll der Wagen lieber bei 15 Grad minus in der Garage bleiben?

Sollte ich ihn bewegen? Wenn ja, wie lange denn mindestens? Wie sollte ich fahren (eher schnelle Strecken, um ihn "durchzutreten", oder auch langsamere Strecken)? Wie lange sollte ich dann am Stück fahren?

Vielen Dank im voraus für Eure Tipps!

Liebe Grüße

Sheera

...zur Frage

Polizeiliche Anzeige 2 Wochen nach Unfall möglich ?

Kurze schilderung. Ich hatte , heute vor genau 2 Wochen einen Autounfall. Die Verursacherin ist ziemlich schnell aus ner Parklücke raus, über den Radweg rüber und hat mich am hinteran Rad mit voller Wucht getroffen. Mich hats auf die Gegnspur gedrückt.Ich hab das Auto rübergelenkt, und zum stehen gebracht. Bin ausgestiegen und hab nach dem schaden geschaut. War sprachlos und stand unter schock. Die verursacherin hat sich das ebenfalls angeschaut. Äußerlich sah man an meinem PKW nur Kratzer direkt auf der Felge und dann ziehende karzer zur Beifahrertür. Ihr Kommentar" Das kann man rauspolieren" Ich war baff, konnte gar nichts dazu sagen. Gott sei dank kam dann ein Mann hinzu der alles beobachtet hatte und sagte sie solle die Personalien rausrücken sonst rufe er die Polizei. Dann gab sie mir ihre Servicekarte der versicherung. Der zeuge gb mir noch sein name und handynummer. Danach fuhr sie weg. Noch am selber abend habe ich die versicherung angerufen. 3 Tage später wurde das auto weggebracht. Achse ist hinüber , beifahrertür verzogen gesamtschaden fast 4000 € So, nun nach fast 2 Wochen steht mein Auto immer noch in der Werkstatt und wartet auf die Freigabe. Warum ? Weil die verursacherin in die Schadensmeldung geschrieben habe " Sie habe mich nur ganz leicht geditscht " Aussage der Versicherung " Wenn Sie mich nur ganz leicht gedidscht hätte könne nicht so ein hoher Schaden entstanden sein " Meine Frage. Ich habe am Unfalltag weder Fotos gemacht noch die Polzie gerufen. war mein fehler, stand total unter Schock, bin froh das sich ein zeuge eingeschaltet hat. Kann ich nachträglich immer noch zur Polizei gehen und das melden ? Wäre über jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?