Fehlerspeicher ausgelsen Kupplungsschalter

0 Antworten

Mazda CX-5 AWD Drehzahlprobleme?

Hallo 

Ich fahre einen Mazda CX5 AWD Benziner mit 160 PS, Baujahr 2013 und 58000 km. 

Nun zu meinem Problem 

Wenn ich im zweiten Gang fahre (egal ob der Motor warm oder kalt ist) und ich auf 3000 Umdrehungen bin die Kupplung drücke und Schalten will bleibt die Drehzahl stehen. Normal müsste sie aber wieder runter fallen. Heute war ich beim freundlichen und hab Kundendienst machen lassen und hab Ihnen das Problem geklärt nach Fehler auslesen und Drosselklappe reinigen wussten sie nicht mehr weiter und haben direkt an Mazda eine E-Mail geschrieben und das Problem geschildert. ANGEBLICH kam nach zwei Stunden eine Antwort das dies normal sei bei den AWD um den Drehmoment zu halten. Irgendwie kann ich das nicht glauben, hat von euch jemand auch das selbe „Problem“ ? Ist das wirklich normal oder was meint ihr ? 

Könnte ich rein theoretisch auch zu einer anderen Mazda Werkstatt ? Da ich noch Garantie habe und dies über die „Car Garantie Versicherung“ läuft könnte ich doch problemlos zu einer anderen Mazda Werkstatt oder ? 

Danke schon mal in Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ford Fiesta Automatik 94` Ruckelt und geht aus wenn man auf D stellt. Hilfe :-(

*Hallo.

Ich habe mir ein Ford Fiesta Automatikgetriebe 94 Baujahr notdürftg angelacht, da mein Mitsubishi mit Motorschaden sich verabschiedet hat.

Der Wagen wurde in der Stadt, von nur alten Leuten gefahren.

Ich habe ihn jetzt knapp seit 2 Wochen. Was mir gleich auffiel war das Ruckeln "Stottern" sobald ich Rückwärts wollte. Der Verkäufer (Privat) meinte, das wäre normal, ich solle ihn erst bißchen Rollen lassen.

Nun ja, brachte natürlich nichts. Eine Werkstatt bei mir in der nähe, hat etwas Getriebeöl aufgefüllt, es ist etwas weniger, aber trotzdem merkt man das ruckelige Gang einlegen und auch gelegentlich beim fahren, ein Ruckeln...als wenn er nicht zu Potte kommt.

Nun, seit 2 Tagen macht er noch was neues (Ich dreh durch)

Wenn ich von R auf D schalte, geht die Kiste aus, und die Batterieleuchte geht an- Dieses auch nur gelegentlich.

Motoröl sein aufgefüllt meinte der Verkäufer. Naja, der normale Ölwechsel Stand schon vor 3 Jahren an...Aber er hat jetzt erst die Kilometer erreicht, die auf dem Zettel vom letzten Ölwechsel angegeben waren. Der Wagen wurde anscheinend kaum gefahren.

Was kann ich tun? Bzw....was kann es sein? Getriebe wohl im A....

...zur Frage

Mercedes W203 C220CDI, Motornotlauf nach großer Inspektion, Fehlercode P2511, Komponente Y27. Danke

Verehrte Spezialisten,

heute habe ich, Josef, ein Problem mit meinem Mercedes (W203, C220CDI, Baujahr: 2006 ) und brauche Ihre/Eure Hilfe. Nach der großen Inspektion (u. a. Motor- u. Automatikgetriebeölwechsel), bei 75000 km, durchgeführt von einem Arbeitskollegen (gelernter Autoschlosser), leuchtete die Motor-Diagnose-Warnleuchte. Um die Meldung zu löschen, klemmte er die Batterie ab. Die Meldung kam nicht wieder, stattdessen ging am nächsten Tag der Motor in den Notlauf. Nach erneutem Starten lief er normal. Beim Auslesen des Fehlerspeichers wurden 9 Fehler angezeigt und gelöscht, der Monteur meinte diese lägen an der abgeklemmten Batterie. Am nächsten Tag ging der Motor abermals in den Notlauf. Der Fehlerspeicher zeigt den Code P251, Komponente Y27 an. Wer weiß was sich hinter dem Code passiert? Wie kann der Fehler behoben werden? Kann die Ursache in einer fehlerhaften Inspektion liegen? Da ich jetzt am Freitag in Urlaub fahre, habe ich die Befürchtung, dass ich unterwegs mit meinem Fahrzeug Probleme haben könnte. Im voraus vielen Dank, für Ihre/Eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen Josef

...zur Frage

VW Golf 3 ruckelt im Leerlauf und während der Fahrt?

Hallo, ich bin echt langsam verzweifelt, mein Golf 3, BJ 03/1996, 1.6l Benziner, 55kw/75PS, Motorcode AEE (Einzeleinspritzung) hat von einer sekunde auf die andere im Leerlauf plötzlich das ruckeln angefangen, als ob er gleich ausgehen würde. Als ich dann losgefahren bin, ging es total schwer, er hatte keine Leistung, hat auch wieder geruckelt und stellenweise kein Gas angenommen. Wenn ich aber kein Gas gegeben hab, ist er ganz normal gefahren. Aber halt keine Leistung. Er läuft aber auf allen Zylindern. Im Fehlerspeicher ist kein Fehler abgelegt und ich habe schon folgendes geprüft/gewechselt: - Zündkerzen, Zündkabel, Zündspule und Verteilerfinger/Kontakte - Einspritzventile - Temperatursensoren (2 Stück, hat er vielleicht noch einen?) - Lamda-Sonde - Saugrohrdrucksensor - Zahnriemen, Spannrolle etc. ca. 2 Jahre alt - Drosselklappe auf Grundfunktion zurückgesetzt (Ach und nein, Drosselklappe ist nicht verstopft) - Kraftstofffilter ist regelmäßig gewechselt worden (ist jetzt ca. 2 Jahre alt) - Luftfilter neu - Kurbelgehäuseentlüftung neu - Unterdruckschläuche augenscheinlich in Ordnung

Was kann das noch sein? Hat irgendjemand noch eine Idee/einen ähnlichen Fall was das noch sein könnte? Weiß echt nicht mehr weiter, soviel ist an nem 3er Golf doch net dran!! Vielen Dank für alle Hinweise/Tipps/Prüfmöglichkeiten, irgendwas!

...zur Frage

Ford Mondeo Anlasser Automatik / Schaltgetriebe

Hi, ich habe mir vor rund einem Monat einen alten Ford Mondeo Kombi (05/1994, 85 kw, 1.8, Benzin) mit Automatikgetriebe gekauft. Er lief jetzt auch ganz normal, nur, dass er sich beim Starten etwas komisch angehört hat.

Nun wollte ich grad los und da springt er nicht mehr an. Alles leuchtet usw aber da dreht sich nichts. Das Licht mit der Battarie hat geleuchtet da dachte ich die wäre zu schwach und habe schnell meinen Camaro geholt für Starthilfe aber das hat nichts gebracht. Es pustet auch immer ganz kurz im Motorraum und klackt etwas. Das Naheliegenste wäre wohl der Anlasser aber wenn ich schaue, was einer kostet finde ich nur welche aus Mondeos mit Schaltgetriebe oder aus Focus die angeblich auch passen. Macht das einen Unterschied?

Ich möchte in der Werkstatt so wenig wie möglich ausgeben (es läuft momentan echt mies, weshalb ich auch meinen Camaro verkauft habe aber schon der dritte Käufer holt ihn einfach nicht ab). Falls es der Anlasser ist möchte ich dann selbst einen kaufen und, dass die Werkstatt so wenig wie möglich machen muss. Was könnte es ausser dem Anlasser sonst sein? Und kann es sein, dass der Anlasser hinten drin im Motorraum ist? Also, kommt man da schlecht dran? Jetzt in der Eile habe ich ihn nicht gesehen. Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?