Erstes Auto aber welche Marke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hat er sich da nicht etwas zu viel vorgenommen? Ich glaube nicht, das er als Fahranfänger in der Lage ist, so viel Kraft zu beherrschen. Ganz ehrlich? Das Wörtchen "verantwortungslos" ist mir als erstes eingefallen. Ich habe damals mit einem 19 Jahre alten Trabant 601 deluxe angefangen und es hat mir definitiv nicht geschadet. Eher im Gegenteil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen davon, dass ich den anderen beiden Recht gebe zwecks Fahranfänger und PS-Anzahl, ist mir sofort der Honda Civic eingefallen. Design ist gewöhnungsbedürftig aber sportlich und sparsam finde ich ihn schon.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Anfänger finde ich ein Auto mit so viel PS absolut schlimm. Die Marke spielt zudem keine Rolle. SICHER muss es sein, 90 PS reichen da anfangs locker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onkeljo
07.10.2015, 19:02

Für Anfänger reichen auch 60 PS, also ein Polo, Corsa oder Yaris usw.

0

150 PS für einen Anfänger.... Das echt unverantwortlich. Er soll erstmal richtig Auto fahren lernen und dann er sich in ein paar Jahren so einen Wagen kaufen. 

Mein erster hatte auch nur 75 PS und das hat vollkommen ausgereicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?