Ersatzteile für Skoda?

3 Antworten

Hey,

also ich kenne das auch, das mein Autohaus manche Ersatzteile einfach nicht mehr hat weil diese ersatzlos gestrichen wurden.

Ich schau immer mal bei Ebay, bei Facebook (bin in einer Ersatzteile Gruppe) und bei Karl (Karl ist ein Schrott Händler mit einer Onlineplattform).

In Polen oder Tschechien habe ich bis jetzt noch nichts gekauft, da wäre ich ehrlich gesagt auch vorsichtig. (Qualität der Produkte, Bezahlung)

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Auch für Skoda gibt es Ersatzteile, warum auch nicht?

Nö, ich fahre einfach zum Skoda Händler, sage was ich haben will und hole es u.U. sogar noch am gleichen Tag wieder ab. Oder kaufst du Brötchen auf dem Getreidefeld, weil dort das Korn wächst?

Gewährleistung auf ausgetauschte Teile

Hallo ich habe da ein Problem und weiß keine genaue Antwort und hoffe dass ich hier ein paar hilfreiche Antworten bekomme.

Ich habe im Dezember 2010 einen gebrauchten PKW gekauft und im August 2011 wurde der Klimakompressor ausgetauscht da dieser bereits bei Kauf defekt war und dies noch auf Gewährleistung des Händlers lief. Nun im April 2012 habe ich bzw meine Werkstatt festgestellt dass der Klimakompressor bzw. das Gehäuse schon wieder undicht ist wodurch die Klimaanlage nicht funktioniert. So und hier meine Frage: Muss ich nun den erneuten Austausch des Kompressor selbst bezahlen oder habe ich aufgrund der ersten Austausches im August 2011 noch eine Gewährleistung für den alten Kompressor??? Ich habe weder eine Rechnung über den alten Kompressor noch über die Reparatur damals. Gibt es da irdendwelche Möglichkeiten???

Ich würdet mir wirklich wahnsinnig damit helfen!!!

...zur Frage

Öfter bei Neuwagen Kupplung schleifen lassen schlimm?

Habe mich ja jetzt eingefahren, aber habe zu Anfang an der Ampel immer Probleme mit dem Anfahren gehabt und die Kupplung nicht ganz los gelassen und Gas gegeben und die Räder sind öfter durch gedreht. Ist das jetzt gefährlich?

Er fährt aber normal, ich muss nur mehr Gas beim Anfahren geben und früher Gas geben denn rubbelt, stempelt er auch nicht so. Bei meinem alten musste ich erst Gas geben wenn ich fast vom Kupplung los war. Bei dem Neuwagen muss ich schon Gas geben, wenn ich nur ein wenig von der Kupplung gehe. Habe ein Punto mit Frontantrieb, hatte vorher 10 Jahre Autos mit Heckantrieb

Kann durch das länger schleifen, irgendetwas geschädigt worden sein bzw. geht die Kupplung jetzt nach 10 000 Kilometer kaputt, anstatt nach 100 000 ?

LG

...zur Frage

Auto Finanzierung was brauch ich alles ?

Hallo

Folgendes ich fahre einen mittlerweile 20 Jahre alten VW Polo der nun immer Öfter große Probleme macht und sehr unzuverlässig geworden ist.

Ich bin aber Beruflich auf mein Auto angewiesen (Bundesweite Zeitarbeit) daher will ich die kommenden Tage mal nutzen um zu gucken ob und wie ich einen guten gebrauchten auf Kredit bekomme (dachte so an ein Auto für 3000 bis 4000€ wovon ich 1000€ anzahlen würde)

Und was mich vor allen auch beschäftigt wie hoch sind die Changen das ich das durch bekommen, ich habe keine Negativen Schufa einträge aber mein Einkommen liegt nur bei etwa 1200€ Netto im Monat

PS: Bitte bei der Frage Bleiben auf Gutefrage.net war das den usern scheinbar nicht möglisch deswegen bin auf die themen Seite gegangen

...zur Frage

Batterie läuft aus

Hallo, ich habe von meinen Onkel für 150 Euro einen alten Nissan Micra 2 (Baujahr 1997) gekauft. Der hatte noch Tüv bis Mai diesen Jahres. Ich hab den Nissan dann in ne Werkstatt zu einem KFZ Meister gegeben, der hat in dann für 400 Euro mehr so hergerichtet (Neue Bremsbeläge, und noch andere Sachen) das er wieder Tüv hat. Der hat es also komplett durchgecheckt. Als ich gesten in die Motorhaube geschaut hab, hab ich bemerkt, das die Baterie schon ausläuft. Es ist so weißes zeug um die Batterie zu sehen. Der Wagen springt aber sehr schnell an und fährt auch noch recht gut. Das Radio und das Licht gehen auch noch gut. Ich werde das Auto noch 2 Jahre benutzen. Meine Frage jetzt: Kann man mit einer ausgelaufenen Batterie noch gut 2 Jahre fahren, oder sollte ich das anschauen lassen?

...zur Frage

Zuverlässigkeit Skoda Yeti?

Ich interessiere mich für einen gebrauchten Skoda Yeti 2.0 Diesel. Erinnert sich hier jemand an einen Dauertest des Wagens? Wenn ja, in welcher Zeitschrift? Danke!

...zur Frage

Auto verkaufen JA oder NEIN?

Hallo Community,

Ja ich habe ein Entscheidungsproblem. Folgende Situation. Ich habe einen VW Polo 9N3 Baujahr 2005. Ich habe diesen letztes Jahr mit 70.000 km für 7,500 Euro gekauft. Der Wagen war echt Top ! Sehr gepflegt und ja keine Mängel. Letztes Jahr der erste Unfall. Mir ist ne ältere Dame beim Einkaufen reingefahren. Habe den Schaden zwar bezahlt bekommen aber nun ist es ein Unfallwagen. Dieses Jahr im März hatte ich selbst bei Blitzeis nen Unfall. Komplette Front kaputt plus diverse Teile. Kosten 3600 Euro.( hab ich alles Reparieren lassen) Vor kurzem Radlager gemacht für 600 Euro. Nun des Auto hat 105.000 km drauf und jetzt hab ich von der Werkstatt gesagt bekommen das die Nockenwelle bzw die Stössel defekt sind. Da mein Auto sehr klackert und total unruhig läuft habe ich mich dort vorgestellt. Die Kosten sind ziemlich hoch. Dann ist die Kurbelgehäuseentlüftung defekt. Ich habe nen heftigen Unterdruck im Motor. Und der Zahnriemen ist auch noch dran. D.h ich wäre weit über 1000 Euro. Alleine die Nockenwelle kostet 800-1200 Euro. (Je nach Arbeitszeit). Des Problem is der Wagen is nen Unfallwagen. Ich werde so und so Verlust machen. Werde nicht mal ein Bruchteil an Geld bekommen was ich reingesteckt habe. Meine Frage an Euch. Würdet ihr mir jetzt schon zum Verkauf raten damit ich noch bisschen was bekomm für den Wagen? Oder nochmal Geld investieren? Mir wurde von 2 Bekannten empfohlen des Auto zu verkaufen. Des was ich jetzt reinsteck se ich nie wieder. Ich krieg höchstens noch 2000-2500 vll 3000 für des Auto. Trotz dass alle Mängel vom Unfall behoben sind. Bin grad verzweifelt... Neues Auto? Oder die Schrottkiste fahren? Geht Se kaputt hab ich alles verloren. Verkauf ich Se und hol mir nen neues Auto hab ich wenigstens "vorerst" keine Kosten. Ich kann nich jeden Monat wieder und wieder Geld in des Auto investieren. Vor allem des Auto ist nun schon 8 Jahre Alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?